Unfall­ver­ur­sa­cher erlag sei­nen Ver­let­zun­gen

Nach­trag zum Ver­kehrs­un­fall vom 01.02.2014:

OES­DORF, LKR. FORCH­HEIM. Nach dem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall am Sams­tag­nach­mit­tag auf der Bun­des­stra­ße B 470 zwi­schen Oes­dorf und der Abzwei­gung Zeckern, erlag der 65-jäh­ri­ge Unfall­ver­ur­sa­cher in der Nacht auf Sonn­tag sei­nen lebens­ge­fähr­li­chen Ver­let­zun­gen.

Der 65-jäh­ri­ge Mann aus dem Land­kreis Forch­heim war am Sams­tag­nach­mit­tag mit sei­nem Ford auf die Gegen­fahr­bahn gera­ten und prall­te dort fron­tal mit einem ent­ge­gen­kom­men­den Suzu­ki Gelän­de­wa­gen zusam­men. Bei dem Unfall zog sich der Mann schwer­ste Ver­let­zun­gen zu und muss­te mit dem Ret­tungs­hub­schrau­ber in ein Kli­ni­kum gebracht wer­den. Dort ver­starb der Mann in der Nacht auf Sonn­tag infol­ge der Ver­let­zun­gen. Die Ermitt­lun­gen zur Unfall­ur­sa­che dau­ern an.

Schreibe einen Kommentar