Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 12. 12. 2013

PI Eber­mann­stadt

Land­kreis Forchheim

WIE­SENT­HAU. Auf der Kreis­stra­ße zwi­schen Kir­cheh­ren­bach und Wie­sent­hau streif­ten sich am Mitt­woch­nach­mit­tag zwei LKW beim Begeg­nungs­ver­kehr an den Außen­spie­geln. An den zwei Brum­mis ent­stand ein Scha­den von ins­ge­samt 1000 Euro.

PI Forch­heim

Ver­kehrs­un­fall­flucht

FORCH­HEIM-KER­S­BACH. Offen­sicht­lich bei einem Wen­de­ma­nö­ver streif­te am Mitt­woch, in der Zeit von 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr ein bis­lang unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer einen im Kir­chen­ring gepark­ten Pkw, Audi/​A4, grau, an der hin­te­ren Stoß­stan­ge. Er ent­fern­te sich uner­laubt, ohne sich um den ent­stan­den Scha­den in Höhe von 700 Euro zu küm­mern. Wer hat Beob­ach­tun­gen gemacht?

Son­sti­ges

FORCH­HEIM-BURK. Im Zeit­raum vom Diens­tag, 16.30 Uhr bis Mitt­woch, 07.30 Uhr wur­den auf einer Bau­stel­le in der Bres­lau­er Stra­ße von einem bis­her unbe­kann­ten Täter sechs Rei­fen eines Bag­gers zer­sto­chen. Der Unbe­kann­te hin­ter­ließ einen Scha­den in Höhe von 900 Euro. Wer kann Hin­wei­se zum Täter geben? Mit­tei­lun­gen nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim, Tel. 09191/70900, entgegen.

PI Bam­berg-Stadt

Dieb­stahls­de­lik­te

Laden­dieb­stäh­le

BAM­BERG. In zwei Lebens­mit­tel­ge­schäf­ten in der Bam­ber­ger Innen­stadt wur­den im Lau­fe des Mitt­wochs gleich vier Män­ner beim Laden­dieb­stahl ertappt. Die Lang­fin­ger woll­ten jeweils Lebens­mit­tel steh­len, wur­den aber vom auf­merk­sa­men Detek­ti­ven beob­ach­tet und der Poli­zei überstellt.

Sach­be­schä­di­gun­gen

BAM­BERG. In einem Stu­den­ten­wohn­heim in Bam­berg trat ein Unbe­kann­ter in der Nacht von Diens­tag auf Mitt­woch vier Leucht­stoff­röh­ren mit dem Fuß kaputt. Der ange­rich­te­te Sach­scha­den wird von der Poli­zei auf etwa 600 Euro beziffert.

Unfall­fluch­ten

BAM­BERG. Ein schwar­zer Citro­en wur­de zwi­schen Diens­tag- und Mitt­woch­früh ent­we­der am Mitt­le­ren Kaul­berg oder in der Otto­stra­ße an Stoß­stan­ge und Kot­flü­gel ange­fah­ren. Der unbe­kann­te Unfall­ver­ur­sa­cher hin­ter­ließ an dem Wagen Sach­scha­den von knapp 1000 Euro.

BAM­BERG. Ver­mut­lich ein Lkw-Fah­rer hat am Mitt­woch­früh, zwi­schen 10.30 Uhr und 11.00 Uhr, in der Lager­haus­stra­ße einen Licht­mast umge­fah­ren, der dann auf der Stra­ße lag. Obwohl Sach­scha­den von 3500 Euro ent­stan­den war, ent­fern­te sich der Ver­ur­sa­cher von der Unfallstelle.

BAM­BERG. In der Luit­pold­stra­ße wur­de am Mitt­woch­abend ein Mer­ce­des-Fah­rer beob­ach­tet, wie er dort beim Ein­par­ken gegen die Stoß­stan­ge eines ande­ren Wagens stieß, Sach­scha­den von knapp 1000 Euro anrich­te­te und obwohl er von Pas­san­ten auf sein Miss­ge­schick auf­merk­sam gemacht wor­den war, ein­fach weiterfuhr.

PI Bam­berg-Land

Sach­be­schä­di­gun­gen

Durch Fuß­trit­te Außen­spie­gel und Later­ne beschädigt

BISCH­BERG. Ein Unbe­kann­ter demo­lier­te in der Nacht zum Mitt­woch bei­de Außen­spie­gel eines im Rot­hof­weg gepark­ten Renault/​Clio. Dem nicht genug beschä­dig­te er noch eine Later­ne mit Glas­ein­satz, die vor einem Haus­ein­gang im Traub­weg auf­ge­stellt war. Der Gesamtsach­scha­den beläuft sich auf über 500 EUR. Die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land bit­tet um Zeu­gen­mel­dun­gen unter Tel. 0951/9129–310.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Fuß­gän­ge­rin gesucht

OBER­HAID. Eine 79-jäh­ri­ger Rad­fah­re­rin war am Diens­tag, kurz vor 11.00 Uhr, in der Bam­ber­ger Stra­ße unter­wegs. Sie stieß mit einer ca. 75-jäh­ri­ge Fuß­gän­ge­rin zusam­men, die aus einer Bäcke­rei kam und unver­mit­telt die Stra­ße über­quer­te. Bei­de stürz­ten auf die Fahr­bahn, wobei die Rad­fah­re­rin sich leicht ver­letz­te und von einem Hel­fer zum Arzt gebracht wur­de. Die bis­lang unbe­kann­te Fuß­gän­ge­rin setz­te ihren Weg fort. Sie wird drin­gend gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129–310 in Ver­bin­dung zu setzen.

Ver­kehrs­un­fall­fluch­ten

Gar­ten­mau­er war im Weg

STEINS­DORF. In der Steins­dor­fer Haupt­stra­ße fuhr ein unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer von Diens­tag auf Mitt­woch gegen eine Gar­ten­mau­er so dass die Kel­ler­tür des Anwe­sens aus der Ver­an­ke­rung brach. Die Instand­set­zung beläuft sich auf ca. 200 Euro. Wer kann Anga­ben zu dem Ver­ur­sa­cher machen? Hin­wei­se erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129–310.

PI Bay­reuth-Stadt

Fah­rer und Bei­fah­rer unter Drogeneinfluss

BAY­REUTH. Gestern, am spä­ten Nach­mit­tag, wur­de ein 27-jäh­ri­ger aus Kulm­bach im Innen­stadt­ge­biet einer Ver­kehrs­kon­trol­le unter­zo­gen. Dabei gab er an, dass er einen Freund abho­len woll­te. Im Ver­lauf des Gesprächs bemerk­ten die Poli­zi­sten, dass der Fah­rer wohl unter Dro­gen­ein­fluss steht. In die­sem Moment kam sein Freund, ein 31-jäh­ri­ger, der eben­falls in Kulm­bach wohnt, hin­zu. Auch die­ser stand unter Dro­gen­ein­fluss. Zudem hat­te er noch ein klei­ne Men­ge Rausch­gift ein­stecken. Der Fah­rer wur­de zu einer Blut­ent­nah­me ins Kran­ken­haus gebracht. Das Rausch­gift sei­nes Freun­des wur­de beschlag­nahmt. Gegen bei­de jun­ge Män­ner wer­den nun Straf­an­zei­gen erstellt.

Schreibe einen Kommentar