Stadt Bay­reuth: Pro­jekt­trä­ger infor­mie­ren über Akti­vi­tä­ten 2013

“TOLE­RANZ FÖR­DERN – KOM­PE­TENZ STÄR­KEN”: Am 13. Dezem­ber Ver­an­stal­tung im Café Klatsch

Die Stadt Bay­reuth ist seit 2011 zusam­men mit den Gemein­den War­men­stein­ach und Spei­chers­dorf eine von sie­ben Städ­ten in Bay­ern, die För­der­mit­tel vom Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend im Rah­men des Bun­des­pro­gramms “TOLE­RANZ FÖR­DERN – KOM­PE­TENZ STÄR­KEN” erhält. Das Pro­gramm zur Prä­ven­ti­on von Rechts­ex­tre­mis­mus und zur För­de­rung von Demo­kra­tie und Inter­kul­tu­ra­li­tät zielt dar­auf ab, zivi­les Enga­ge­ment, demo­kra­ti­sches Ver­hal­ten und den Ein­satz für Viel­falt und Tole­ranz zu för­dern. Auch im zu Ende gehen­den Jahr wur­de das Pro­gramm fort­ge­führt. 16 Pro­jek­te konn­ten rea­li­siert wer­den. Für das kom­men­de Jahr wur­de ein Antrag auf Wei­ter­för­de­rung gestellt.

Am kom­men­den Frei­tag, 13. Dezem­ber, um 15 Uhr, wer­den die­se Akti­vi­tä­ten bei einer öffent­li­chen Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung im Café Klatsch, Men­zel­platz 8, vor­ge­stellt. Außer­dem infor­mie­ren die Ver­ant­wort­li­chen über die Rah­men­be­din­gun­gen für das neue För­der­jahr 2014. Für Rück­fra­gen und Bera­tung steht die Koor­di­nie­rungs­stel­le (Bru­no Kel­ler, Tele­fon: 09 21/25 11 29; Wolf­gang Hasi­be­ther, Tele­fon: 09 21/150 72 69) ger­ne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar