Bam­ber­ger Diö­ze­san­mu­se­um: Geschen­k­e­tipps rund um den Dom

Kinderdomführer – Kaisergrab

Kin­der­dom­füh­rer – Kaisergrab

Ideen des Diö­ze­san­mu­se­ums für unter den Weihnachtsbaum

Das Bam­ber­ger Diö­ze­san­mu­se­um bie­tet auch in die­sem Jahr wie­der ori­gi­nel­le Geschenk­ideen rund um den Bam­ber­ger Dom an. Ganz neu im Sor­ti­ment ist das Buch „Rät­sel um den Bam­ber­ger Dom“ von Mar­tin Kobu­syn­ski, das sich spe­zi­ell an Kin­der im Grund­schul­al­ter rich­tet. Vier Ent­deckungs­pfa­de hat der Ham­bur­ger Autor ange­legt und zwar zu den The­men „Tie­re und Pflan­zen“, „Rit­ter und Köni­ge“, „Dra­chen und Dämo­nen“ sowie „Engel und Hei­li­ge“. Man kann malen, zeich­nen und auch Rät­sel lösen und damit auf Ent­deckungs­rei­se durch die Bam­ber­ger Kathe­dra­le gehen. Das Buch kostet 8,00 Euro und ist auch über den Buch­han­del zu beziehen.

Eben­falls druck­frisch ist das Buch „Die Weih­bi­schö­fe in Bam­berg“, in dem erst­mals alle Weih­bi­schö­fe der Diö­ze­se von Johann Fried­rich Oester­rei­cher bis zum kürz­lich eme­ri­tier­ten Wer­ner Rad­spie­ler gewür­digt wer­den. Der hoch­wer­tig gestal­te­te Band mit 350 Sei­ten ist im Ver­lag Micha­el Imhof erschie­nen und kostet 29,90 Euro.

Ein idea­les Geschenk nicht nur für Münz­samm­ler ist die neue Son­der­prä­gung in der Rei­he „Die Erz­bi­schö­fe von Bam­berg“ mit Erz­bi­schof Lud­wig Schick. Auf der Vor­der­sei­te ist ein Por­trät des Erz­bi­schofs zu sehen, die Rück­sei­te zeigt sein Bischofs­wap­pen. Die Medail­le aus 999 Fein­sil­ber (8,5 Gramm) hat einen Durch­mes­ser von 30 Mil­li­me­ter und kostet 49,90 Euro. Auf Bestel­lung kann auch eine Son­der­prä­gung in Gold ange­fer­tigt werden.

Seit vie­len Jah­ren sehr beliebt ist die „Dom­uhr zu Bam­berg“ für das Hand­ge­lenk. In der Arm­band­uhr ist im Zif­fern­blatt ein Ori­gi­nal­stück Stein aus der Zeit der Dom­wei­he des heu­ti­gen Doms um 1237 ein­ge­ar­bei­tet. Die Uhr besteht aus einem Metall­ge­häu­se in Schwarz und Matt­sil­ber­ver­ede­lung mit einem Leder­arm­band, ist was­ser­dicht und hat ein Quarz­lauf­werk. Die „Dom­uhr für das Hand­ge­lenk“ kostet 41,00 Euro.

Inzwi­schen in zwei­ter Auf­la­ge erschie­nen ist das Buch „Was der Bam­ber­ger Dom uns sagen kann“. Erz­bi­schof Lud­wig Schick bie­tet hier einen sehr per­sön­lich einen spi­ri­tu­el­len, theo­lo­gi­schen und kunst­ge­schicht­li­chen Rund­gang durch den Dom. Er beschreibt vom Kai­ser­grab bis zum Bam­ber­ger Rei­ter die bekann­ten Kunst­wer­ke der Kathe­dra­le, erläu­tert aber auch Din­ge und Orte, die in ande­ren Dom­füh­rern weni­ger Beach­tung fin­den, wie das Hei­lig-Geist-Loch oder die Dom­kü­he. Der Dom­füh­rer des Erz­bi­schofs hat 96 Sei­ten und kostet 6,80 Euro.

Sehr beliebt bei Jung und Alt ist seit dem Dom­ju­bi­lä­um der Bam­ber­ger Rei­ter von Play­mo­bil. Er ist eine limi­tier­te Son­der­edi­ti­on und für 5,99 Euro je Stück erhält­lich. Ein Euro davon kommt dem Part­ner­bis­tum im Sene­gal zugute.

Die Online-Redak­ti­on des Erz­bis­tums ver­lost unter allen neu­en Twit­ter-Fol­lo­wern (twit​ter​.com/​B​i​s​t​u​m​B​a​m​b​erg) und Face­book-Freun­den (face​book​.com/​e​r​z​b​i​s​t​u​m​o​n​l​ine) im Dezem­ber drei Bam­ber­ger Rei­ter von Play­mo­bil, drei Kin­der­dom­bü­cher „Rät­sel um den Bam­ber­ger Dom“ sowie drei Gut­schei­ne für eine Dom­füh­rung für jeweils zwei Personen.

Alle Geschenk­ideen kön­nen im Diö­ze­san­mu­se­um wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten Diens­tag bis Sonn­tag von 10 bis 17 Uhr gekauft wer­den. Auch Bestel­lun­gen per E‑Mail sind mög­lich an: domtouristik@​erzbistum-​bamberg.​de

Schreibe einen Kommentar