FCE dankt ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mitarbeitern

Anläss­lich des inter­na­tio­na­len Tages des Ehren­am­tes am 5. Dezem­ber dank­te FC Ein­tracht Bam­berg 2010 Vor­stands­mit­glied Adolf Leicht im Namen sei­ner Vor­stands­kol­le­gen allen ehren­amt­lich täti­gen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern sei­nes Ver­ei­nes. “Das Ehren­amt als geleb­te Mit­ver­ant­wor­tung nimmt in unse­rer Gesell­schaft eine gro­ße Stel­lung ein, es ist ein unver­zicht­ba­res Ele­ment. In unse­rem Ver­ein mit sei­nen gut 800 Mit­glie­dern ist das nicht anders. Ob im Cate­ringser­vice, an den Sta­di­on­kas­sen, beim Ord­nungs­dienst, als Trai­ner und Betreu­er im Jugend­be­reich – die Liste lie­ße sich fort­füh­ren -, vie­le Per­so­nen stel­len sich durch ihr ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment in den Dienst des Ver­eins. Und das ist nicht selbst­ver­ständ­lich. Daher sage ich Allen, die sich beim FC Ein­tracht Bam­berg 2010 – und das sind nicht weni­ge – enga­gie­ren, dan­ke für ihren Ein­satz. Die­ser ist mit Geld nicht auf­zu­wie­gen. Wir wis­sen sehr wohl, dass ohne sie Vie­les nicht gehen würde”.

Schreibe einen Kommentar