Forch­heim stellt klar: Erste Bier­kö­ni­gin in Ober­fran­ken wur­de 2005 in Forch­heim gekürt

carmaBei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung am 18. Novem­ber 2013 stell­te der Ver­ein Bier­land Ober­fran­ken die erste ober­frän­ki­sche Bier­kö­ni­gin, Sabri­na Lang, in Bay­reuth vor. Das bringt Forch­heims Bür­ger­mei­ster Franz Streit in Rage: „Wir, die Stadt Forch­heim und die vier Forch­hei­mer Braue­rei­en haben schon 2005 die erste Bier­kö­ni­gin in Ober­fran­ken, Cari­na Kredel, gekürt – eine Unter­schei­dung der „ober­frän­ki­schen Bier­kö­ni­gin“ von der „Bier­kö­ni­gin in Ober­fran­ken“ ist rei­ne Wortklauberei.“

In einem Ant­wort­schrei­ben von Bier­land Ober­fran­ken hat­te der Ver­ein auf die­se bei­den Begrif­fe ver­wie­sen. Franz Streit erklärt: “Schon vor neun Jah­ren haben wir uns über­legt, dass eine Bier­kö­ni­gin fehlt. Mit Kennt­nis­sen über das Braue­rei­we­sen und einem guten Aus­se­hen ist eine Bier­kö­ni­gin eine char­man­te Reprä­sen­tan­tin für jede Regi­on mit Bier­tra­di­ti­on. Mit per­sön­li­chen Anspra­chen auf offi­zi­el­len Ver­an­stal­tun­gen ist sie ein ech­ter Wer­be­trä­ger für die ober­frän­ki­schen Bie­re. Wir Forch­hei­mer haben das recht­zei­tig erkannt und uns den Titel „Erste ober­frän­ki­sche Bier­kö­ni­gin“ sogar vom Ver­ein Bier­land Ober­fran­ken im Jahr 2007 bestä­ti­gen lassen.“

Schreibe einen Kommentar