Bam­berg: Bewe­gungs­übun­gen mit den Pra­xen für Ergo­the­ra­pie und Logo­pä­die am DEB-Bil­dungs­tag 2013

Zu sei­nem dies­jäh­ri­gen Bil­dungs­tag “Der Mensch in Bewe­gung 2013” am 13.11.2013 rief das Deut­sche Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk (DEB) bun­des­weit an sei­nen Schu­len im Sozi­al- und Gesund­heits­be­reich und sei­nen Pra­xen „zur Bewe­gung“ auf. In den ver­schie­de­nen Ein­rich­tun­gen der DEB-Grup­pe wur­de der Bil­dungs­tag auf ganz unter­schied­li­che Wei­se began­gen. Die Pra­xis für Ergo­the­ra­pie und die Pra­xis für Logo­pä­die des DEB-Arbeits­me­di­zi­ni­schen Dien­stes in Bam­berg boten den Besu­chern an die­sem Tag kosten­los wert­vol­le the­ra­peu­ti­sche Tipps und Bewe­gungs­übun­gen an.

Die The­men „Pro­gres­si­ve Mus­kel­ent­span­nung“, „Rücken­schu­le“ und „Stimm­hy­gie­ne“ stan­den auf der Tages­ord­nung. In ent­spann­ter und per­sön­li­cher Atmo­sphä­re erklär­ten und berie­ten die The­ra­peu­tin­nen Frau Lasch (Ergo­the­ra­pie), Frau Böhm (Logo­pä­die) und Frau Pager (Phy­sio­the­ra­pie). Im Bereich der „Pro­gres­si­ven Mus­kel­ent­span­nung“ brach­ten sie Ihren Gästen die­se Ent­span­nungs­me­tho­de nahe, mit der in jeder Situa­ti­on Erho­lungs­mo­men­te geschaf­fen wer­den kön­nen. Inter­es­sier­ten im Bereich „Rücken­schu­le“ wur­den Übun­gen und Ver­hal­tens­tipps an die Hand gege­ben, mit denen man Rücken­pro­ble­men vor­beu­gen und vor­han­de­ne Beschwer­den über­win­den kann. Die Mate­rie der „Stimm­hy­gie­ne“ ist beson­ders inter­es­sant für Men­schen, in deren Beruf die Stim­me von zen­tra­ler Bedeu­tung ist. Leh­rer, Erzie­her oder Sän­ger sind Bei­spie­le hier­für. Am DEB-Bil­dungs­tag wur­den theo­re­ti­sches Wis­sen und prak­ti­sche Übun­gen ver­mit­telt, die zur Gesund­hal­tung stark bean­spruch­ter Stim­men befähigen.

Schreibe einen Kommentar