Bam­berg: HaLT rockt mit vor­weih­nacht­li­chem Geschenk der Bay­ern­werk AG

haltrockUnter­stüt­zung der Jugend­ar­beit des Ver­eins iSo e.V.

Die Jugend­ar­beit von JAM des Ver­eins iSo e.V. gehört zu den Pro­jek­ten und Ein­rich­tun­gen in Ober­fran­ken, die ein vor­weih­nacht­li­ches Geschenk von der Bay­ern­werk AG (vor­mals E.ON Bay­ern AG) erhal­ten. Zur Eröff­nung der alko­hol­frei­en Jugend­ver­an­stal­tung HaLT rockt III über­reich­te Uwe Gär­ber, Kom­mu­nal­be­treu­er bei der Bay­ern­werk AG, am 22.11. in der Schul­turn­hal­le in Mem­mels­dorf einen Scheck über 1.000 Euro, der stell­ver­tre­tend für das Pro­jekt von Bür­ger­mei­ster Bäu­er­lein, Micha­el Gerst­ner, Bereichs­lei­tung von JAM, Dani­el Dum­mert, Jugend­pfle­ger in Mem­mels­dorf und Julia Qua­sch­nik, Jugend­pfle­ge­rin in Gun­dels­heim und Viereth-Trun­stadt ent­ge­gen genom­men wurde.

„Mit der Spen­de wer­den Ver­an­stal­tun­gen wie HaLT rockt unter­stützt. Damit kommt sie Euch, den Jugend­li­chen direkt zugu­te“, erklär­te Micha­el Gerst­ner den 300 Kon­zert­be­su­chern, die kräf­tig Bei­fall zoll­ten. Wie schon seit vie­len Jah­ren ver­zich­tet das Unter­neh­men auch heu­er auf Weih­nachts­ge­schen­ke für Kun­den, Part­ner und Geschäfts­freun­de und unter­stützt statt­des­sen ver­schie­de­ne sozia­le, kari­ta­ti­ve und kul­tu­rel­le Pro­jek­te in Ober­fran­ken. „Als gro­ßes baye­ri­sches Unter­neh­men sind wir uns auch der damit ver­bun­de­nen gesell­schaft­li­chen Ver­ant­wor­tung für die Regi­on und ihre Men­schen bewusst“, begrün­de­te Uwe Gär­ber die Spen­de des Unter­neh­mens. Auch dafür ern­te­te er den Bei­fall der Jugend­li­chen. Im Anschluss fei­er­ten die Anwe­sen­den fried­lich zu den Klän­gen von DJ Fynn­li­ner, Elpi­ra, Mis­sing Avery, Dys­tor­tu­re und Fal­ling From Grace und gestärkt von den alko­hol­frei­en Cock­tails an der HaLT-Bar.

Über JAM

JAM bie­tet in 14 Kom­mu­nen des Land­krei­ses Bam­berg gemeind­li­che Jugend­ar­beit an. JAM ist für die Kom­mu­nen Ansprech­part­ner in allen Belan­gen und The­men der Jugend­ar­beit. Von der Aus­ge­stal­tung von Ange­bo­ten für Kin­der und Jugend­li­che bis hin zur inten­si­ven Arbeit bei schwie­ri­gen Ent­wick­lun­gen im Jugend­al­ter reicht das Spek­trum der Tätig­kei­ten des Pro­jek­tes. Hier­zu zäh­len auch prä­ven­tiv aus­ge­rich­te­te Ver­an­stal­tun­gen für Jugend­li­che wie „HaLT rockt!“, die in Koope­ra­ti­on mit dem Gesund­heits­amt durch­ge­führt werden.

Aus­künf­te erteilt Micha­el Gerst­ner unter michael.​gerstner@​iso-​ev.​de oder 0951/917758–30

Schreibe einen Kommentar