Nach der NSA-Späh­af­fä­re: IT-Sicher­heit im Unternehmen

Ver­an­stal­tung am 27. November

Die NSA-Späh­af­fä­re betrifft nicht nur das Aus­kund­schaf­ten von poli­ti­schen Ent­schei­dungs­trä­gern wie der Bun­des­kanz­le­rin, son­dern den All­tag vie­ler Unter­neh­men auch in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg. Sicher­heits­maß­nah­men in den Berei­chen Kom­mu­ni­ka­ti­on und IT sind not­wen­di­ger denn je, wie auch vie­le Fäl­le von Wirt­schafts­spio­na­ge zei-gen. Ideen, gei­sti­ges Eigen­tum, Geschäfts­pro­zes­se und inno­va­ti­ve Stra­te­gien sind Angrif­fen aus­ge­setzt. Eine intak­te IT-Infra­struk­tur und die damit zusam­men­hän­gen­de Sicher­heits­ar­chi­tek­tur gewin­nen daher in Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen jeder Grö-ße zuneh­mend an Bedeu­tung, um Cyber-Kri­mi­na­li­tät einzudämmen.

Der Geschäfts­füh­rer des Forums Wirt­schaft und Infra­struk­tur der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg und Wirt­schafts­re­fe­rent der Stadt Nürn­berg, Dr. Micha­el Fra­as, sagt hier­zu: „Vie­len Unter­neh­men ist gar nicht bewusst, dass ihr Know-how durch Cyber-Kri­mi­nel­le aus­ge­späht wird. Das böse Erwa­chen kommt oft zu spät. Des­halb muss hier rasch ein Bewusst­seins­wan­del eintreten.“

Aus die­sem aktu­el­lem Anlass spricht Prof. Die­ter Kempf, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Datev eG und Prä­si­dent des Bun­des­ver­ban­des Infor­ma­ti­ons­wirt­schaft, Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on und neue Medi­en e.V. (BIT­KOM), zum Thema

„Nach der NSA ist vor dem näch­sten Späh­an­griff: IT-Sicher­heit im Unternehmen“

am Mitt­woch, den 27. Novem­ber 2013 um 19:30 Uhr in Nürnberg.

Die Ver­an­stal­tung wird orga­ni­siert durch das Wirt­schafts­re­fe­rat der Stadt Nürn­berg gemein­sam mit dem Forum Wirt­schaft und Infra­struk­tur der Euro­päi­schen Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg (EMN) und der Nürn­ber­ger Initia­ti­ve für die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wirt­schaft e.V. (NIK). Nähe­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung unter wirtschaft@​stadt.​nuernberg.​de oder Tele-fon 09 11 / 2 31 – 62 51.

Schreibe einen Kommentar