Bay­reuth: „Kind-kommt-mit-Tag“ statt Buß- und Bettag

Für die Kin­der der Bedien­ste­ten des Bezirks Ober­fran­ken war der Buß- und Bet­tag ein „Kind-kommt-mit-Tag“. Nach der erfolg­rei­chen Pre­miè­re 2012, konn­ten die Mit­ar­bei­ter auch in die­sem Jahr ihre Kin­der mit zur Arbeit brin­gen. Bezirks­tags­prä­si­dent Dr. Gün­ther Denz­ler begrüß­te den Nach­wuchs sei­ner Mit­ar­bei­ter: „Es freut mich, dass ihr Inter­es­se habt, den Arbeits­platz Eurer Eltern anzu­schau­en und auch deren Kol­le­gen mal ken­nen­zu­ler­nen.“ Der Bezirk Ober­fran­ken möch­te mit dem für sei­ne Mit­ar­bei­ter kosten­lo­sen Ange­bot die Betreu­ungs­lücke auf­fan­gen, die seit der Auf­he­bung des Buß- und Bet­tags als gesetz­li­chen Fei­er­tag ent­stan­den ist.

Dafür hat die Gleich­stel­lungs­stel­le des Bezirks von 8 bis 16 Uhr ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm vor­be­rei­tet. Neben Basteln von Weih­nachts­de­ko­ra­ti­on wur­den alters­ge­rech­te Spie­le ange­bo­ten. Mit einem gesun­den Früh­stück wur­den die Kin­der emp­fan­gen und auch mit­tags bestens ver­sorgt. Der jüng­ste Gast war in die­sem Jahr drei Jah­re alt, der älte­ste fünfzehn.

Beim „Kind-kommt-mit-Tag“ betreu­ten zwei Päd­ago­gin­nen der Johan­ni­ter-Unfall­hil­fe die klei­nen Gäste, wäh­rend die Eltern beru­higt ihrer Arbeit nach­ge­hen konn­ten. Die Johan­ni­ter Unfall­hil­fe ist für den Bezirk bereits ein bewähr­ter Part­ner, denn sie orga­ni­siert in den Som­mer­fe­ri­en auch das Pro­jekt „Feri­en­spaß am Cam­pus“ des Bay­reu­ther Behör­den­netz­wer­kes. Dabei han­delt es sich um ein Feri­en-Pro­gramm für Kin­der von Beschäf­tig­ten ver­schie­de­ner Behör­den in Bayreuth.

Bereits 2009 wur­de dem Bezirk Ober­fran­ken das Zer­ti­fi­kat „audit beru­f­und­fa­mi­lie“ ver­lie­hen. Damit wer­den bun­des­weit fami­li­en­freund­li­che Arbeit­ge­ber aus­ge­zeich­net. „Ober­stes Ziel unse­rer Arbeit im Rah­men des Gleich­stel­lungs­kon­zepts ist es, die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf zu ver­bes­sern. Die Initia­ti­ve „Feri­en­spaß am Cam­pus“ und der „Kind-kommt-mit-Tag“ hel­fen dabei, berufs­tä­ti­ge Eltern zu ent­la­sten“, so die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te des Bezirks Ober­fran­ken Gud­run Hofmann.

Schreibe einen Kommentar