Klein­sen­del­bach: Alle Jah­re wie­der schlüp­fen Pro­mi­nen­te und Poli­ti­ker in die Rol­le des Vor­le­se­pa­ten – dies­mal auch Tho­mas Silberhorn

VtagKei­ne Angst vor Drachen

Im Kin­der­haus „Zur Schatz­in­sel“ in Klein­sen­del­bach ließ MdB Tho­mas Sil­ber­horn (CSU) vor vie­len klei­nen Zuhö­re­rin­nen und Zuhö­rern fan­ta­sti­sche Wel­ten leben­dig wer­den. So las der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te eine Geschich­te über ein Dra­chen­kind vor, das ler­nen soll­te, schreck­lich und feu­er­spuckend durch die Gegend zu zie­hen. Dabei fin­det es im Kind Bep­po sei­nen „Mei­ster“. Denn der hat kei­ne Angst vor Dra­chen und schließt statt­des­sen Freundschaft.

„Es ist eine Freu­de zu sehen, wie viel Spaß die Kin­der an den Geschich­ten haben“, stell­te Sil­ber­horn fest. „Bil­der­bü­cher und Geschich­ten haben einen hohen Stel­len­wert in unse­rer päd­ago­gi­schen Arbeit“, so Lei­te­rin Ange­li­que Wutt­ke. In Kin­der­gär­ten und Kin­der­ta­ges­stät­ten wer­den die ent­schei­den­den Wei­chen früh­kind­li­cher Bil­dung gestellt.

„Die Sprach- und Lese­kom­pe­tenz ist von fun­da­men­ta­ler Bedeu­tung für die Ent­wick­lung von Kin­dern“, sag­te Sil­ber­horn. Bür­ger­mei­ste­rin Getrud Wer­ner zeig­te dem Abge­ord­ne­ten nicht nur die Ein­rich­tung, son­dern nahm auch an der Lese­stun­de teil.

Schreibe einen Kommentar