Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 12. 11. 2013

PI Eber­mann­stadt

Land­kreis Forchheim

Por­sche Cabrio entwendet

IGEN­S­DORF. Unbe­kann­te Täter ent­wen­de­ten zwi­schen Frei­tag und Mon­tag in der Bay­reu­ther Stra­ße in Mit­tel­dorf ein gebrauch­tes schwar­zes Por­sche Cabrio­let mit den Kenn­zei­chen „HEB-NM 2“

Ver­kehrs­un­fäl­le

PRETZ­FELD. Am Mon­tag­abend ereig­ne­te sich auf der Staats­stra­ße zwi­schen Pretz­feld und Wann­bach ein Wild­un­fall, bei dem zwei Pkw-Fah­re­rin­nen gro­ßes Glück hat­ten und unver­letzt blie­ben. Von ca. 15 Wild­schwei­nen, die urplötz­lich die Fahr­bahn über­quer­ten, über­leb­ten zwei „Schwarz­kit­tel“ ihren Aus­flug nicht. Ihre Art­ge­nos­sen such­ten das Wei­te im Dun­kel der Nacht. Eine 23-jäh­ri­ge Fahr­zeug­füh­re­rin, die mit ihrem VW Golf von Wann­bach kom­mend in Rich­tung Pretz­feld unter­wegs war, konn­te nicht mehr aus­wei­chen und erfass­te ein Schwein. Eine 33-jäh­ri­ge Peu­geot-Fah­re­rin, die gleich­zei­tig in ent­ge­gen­ge­setz­ter Rich­tung fuhr, kol­li­dier­te mit dem ande­ren Tier. Es ent­stand ein Gesamtsach­scha­den von rund 5.000 Euro. Eines der zwei Fahr­zeu­ge war so stark beschä­digt, dass es abge­schleppt wer­den musste.

IGEN­S­DORF. Am Mon­tag­nach­mit­tag woll­te auf der Suche nach einem Park­platz eine Pkw-Fah­re­rin mit ihrem Fiat auf der Forch­hei­mer Stra­ße wen­den. Dabei kol­li­dier­te die 80-jäh­ri­ge Fahr­zeug­füh­re­rin mit einer ent­ge­gen­kom­men­den 50-jäh­ri­gen Pkw-Fah­re­rin. Ver­letzt wur­de bei dem Zusam­men­prall nie­mand. Der ent­stan­de­ne Gesamtsach­scha­den beträgt rund 5.000 Euro.

PI Forch­heim

Dieb­stäh­le

FORCH­HEIM. Eine 18-jäh­ri­ge Schü­le­rin wur­de am Mon­tag­mor­gen in einem Super­markt dabei betrof­fen, wie sie einen Scho­ko­rie­gel in ihre Man­tel­ta­sche steck­te, und die­sen schließ­lich an der Kas­se nicht mit ihren ande­ren Waren bezahl­te. Eine Anzei­ge wegen Laden­dieb­stahl ist die Folge.

Unfäl­le

FORCH­HEIM. Ein 56-jäh­ri­ger Mer­ce­des-Fah­rer befuhr am Mon­tag­mor­gen die Dechant-Reu­der-Stra­ße und woll­te dann die Unte­re Kel­ler­stra­ße über­que­ren. Dabei über­sah er eine von rechts kom­men­de 39-jäh­ri­ge mit ihrem Renault. Auf der Kreu­zung kam es zum Zusam­men­stoß. Dabei ent­stand Sach­scha­den in Höhe von 20.000,– EUR. Der Pkw der 39-Jäh­ri­gen muss­te durch einen Abschlepp­dienst gebor­gen wer­den. Ver­letzt wur­de glück­li­cher­wei­se niemand.

FORCH­HEIM. 4.500,– EUR Sach­scha­den sind das Ergeb­nis eines Unfal­les vom Mon­tag­nach­mit­tag an der Kreu­zung Bam­ber­ger Stra­ße / Fritz-Hoff­mann-Stra­ße. Eine 56-jäh­ri­ge Opel-Fah­re­rin woll­te von der Fritz-Hoff­mann-Stra­ße nach links in die Bam­ber­ger Stra­ße ein­fah­ren. Dabei über­sah sie einen ihr ent­ge­gen­kom­men­den 59-jäh­ri­gen VW-Fah­rer und es kam zum Zusam­men­stoß. Ver­letzt wur­de niemand.

Unfall­fluch­ten

FORCH­HEIM. Ein in der Kon­rad-Ott-Stra­ße gepark­ter blau­er Sko­da Okta­via mit Münch­ner Kenn­zei­chen wur­de im Lau­fe des Mon­ta­ges ange­fah­ren. Der Sko­da stand in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr dort. Wäh­rend die­ser Zeit wur­de das Fahr­zeug auf der Fah­rer­sei­te beschä­digt. Der unbe­kann­te Ver­ur­sa­cher ent­fern­te sich, ohne sich um den ange­rich­te­ten Scha­den zu küm­mern. Die­ser beläuft sich auf etwa 500,– EUR. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei unter 09191/70900 entgegen.

FORCH­HEIM. Ermitt­lun­gen wegen Unfall­flucht wur­den am Mon­tag­nach­mit­tag auf­ge­nom­men, nach­dem in der Haupt­stra­ße ein Ver­kaufs­schirm eines Beklei­dungs­ge­schäf­tes durch einen Klein­bus ange­fah­ren wur­de. Dabei ent­stand Sach­scha­den in Höhe von 200,– EUR. Zwi­schen dem Fah­rer und dem Ver­ant­wort­li­chen des Geschäf­tes kam es offen­sicht­lich zu Unstim­mig­kei­ten, wes­halb die Poli­zei ein­ge­schal­tet wur­de. Letzt­end­lich konn­te der 53-jäh­ri­ge Fah­rer des Bus­ses ermit­telt werden.

PI Bam­berg-Stadt

Dieb­stahls­de­lik­te

Lap­top gestohlen

BAM­BERG. Ein Apple-Lap­top im Zeit­wert von 800 Euro wur­de am Sams­tag­abend, zwi­schen 19.30 Uhr und 21.00 Uhr, in der Bam­ber­ger Alt­stadt gestoh­len. Der sil­ber­far­be­ne Com­pu­ter war auf dem Fen­ster­brett am Hin­ter­aus­gang einer Knei­pe unbe­auf­sich­tigt abge­stellt worden.

Laden­dieb­stahl

BAM­BERG. Ein 50jähriger Mann aus dem Bam­ber­ger Land­kreis wur­de am Mon­tag­mit­tag in einem Geschäft im Bam­ber­ger Osten beim Dieb­stahl einer Dose Bier von einer Ver­käu­fe­rin erwischt. Nach der Kas­se wur­de der Laden­dieb von die­ser ange­spro­chen, das Gespräch ende­te in Hand­greif­lich­kei­ten, die sich letzt­end­lich vor das Geschäft ver­la­ger­ten. Nur mit Hil­fe eines Pas­san­ten und einer wei­te­ren Ange­stell­ten konn­te der Lang­fin­ger mit 0,8 Pro­mil­le Alko­hol im Blut bis zum Ein­tref­fen der Poli­zei in das Geschäft zurück­ge­bracht wer­den. Bei der Aus­ein­an­der­set­zung zogen sich die bei­den Ange­stell­ten leich­te Ver­let­zun­gen zu.

Spie­gel­glas gestohlen

BAM­BERG. Von einem 1er BMW, der zwi­schen Frei­tag­nach­mit­tag und Mon­tag­früh in der Greif­fen­berg­stra­ße geparkt war, bau­te ein Unbe­kann­ter fach­män­nisch das Glas des rech­ten Außen­spie­gels aus und ent­wen­de­te die­ses. Der Fahr­zeug­hal­te­rin ent­stand dadurch Sach­scha­den von knapp 200 Euro. Täter­hin­wei­se nimmt die PI Bam­berg-Stadt unter Tel.: 0951/9129–210 entgegen.

Sach­be­schä­di­gun­gen

Unbe­kann­ter zer­kratzt gleich zwei Pkws

BAM­BERG. Sach­scha­den von ins­ge­samt 5500 Euro rich­te­te ein Unbe­kann­ter an zwei gepark­ten Pkws, die im Bereich Hir­ten­stra­ße / Egel­see­stra­ße zwi­schen ver­gan­ge­nen Mitt­woch­nach­mit­tag und Sams­tag­mit­tag dort am Fahr­bahn­rand geparkt waren. Zum einen wur­de ein grau/​schwarzer C‑Klasse Mer­ce­des an der Motor­hau­be sowie an einem Kot­flü­gel zer­kratzt. Ein blau­er Sko­da Fabia wur­de an der Heck­klap­pe zer­kratzt. Täter­hin­wei­se nimmt die PI Bam­berg-Stadt unter Tel.: 0951/9129–210 entgegen.

Kot­flü­gel zerkratzt

BAM­BERG. Über das ver­gan­ge­ne Wochen­en­de wur­de in der Fich­te­stra­ße der vor­de­re rech­te Kot­flü­gel eines dort gepark­ten grü­nen 5er BMW zer­kratzt. Der unbe­kann­te Täter rich­te­te an dem Wagen Sach­scha­den von min­de­stens 500 Euro an. Täter­hin­wei­se nimmt die PI Bam­berg-Stadt unter Tel.: 0951/9129–210 entgegen.

PI Bam­berg-Land

Ver­kehrs­un­fäl­le

Pkw über­se­hen

GER­ACH. Beim Rück­wärts­fah­ren in eine gegen­über­lie­gen­de Ein­fahrt in der Fried­rich­stra­ße über­sah am Mon­tag­vor­mit­tag ein 39-jäh­ri­ger Lkw-Fah­rer eine von rechts kom­men­de 64-jäh­ri­ge VW-Fah­re­rin. Beim Zusam­men­stoß der Fahr­zeu­ge ent­stand ein Gesamtsach­scha­den in Höhe von ca. 8.000 Euro. Die Frau zog sich leich­te Ver­let­zun­gen zu.

Von Fahr­bahn abgekommen

GUN­DELS­HEIM. Im Ver­lauf einer leich­ten Rechts­kur­ve fuhr Mon­tag­mit­tag in der Kem­mer­stra­ße ein 82-Jäh­ri­ger mit sei­nem Pkw Hyun­dai gera­de­aus und stieß mit dem lin­ken Fahr­zeug­rei­fen gegen einen Stein. Dadurch kipp­te das Fahr­zeug auf die rech­te Fahr­zeug­sei­te und prall­te außer­dem noch gegen einen Baum. Mit leich­ten Ver­let­zun­gen muss­te der Mann ins Kli­ni­kum Bam­berg ver­bracht wer­den. Am Fahr­zeug ent­stand Total­scha­den in Höhe von 2.000 Euro.

Ent­ge­gen­kom­men­den Pkw übersehen

HEI­LI­GEN­STADT. Beim Abbie­gen nach links über­sah am Mon­tag­abend auf der Staats­stra­ße 2188 eine 58-jäh­ri­ge Renault-Fah­re­rin eine ent­ge­gen­kom­men­de 75-jäh­ri­ge Sub­a­ru-Fah­re­rin. Beim Zusam­men­stoß ent­stand an bei­den Fahr­zeu­gen Total­scha­den in Höhe von ins­ge­samt 7.500 Euro. Bei­de Frau­en zogen sich leich­te Ver­let­zun­gen zu. Die frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Hei­li­gen­stadt sicher­te die Unfall­stel­le ab.

PI Bay­reuth-Stadt

Ver­kehrs­un­fall – bei­de Fah­rer Grünlicht ?

BAY­REUTH. Gestern, in der Mit­tags­zeit, kam es an der Kreu­zung Bam­ber­ger Straße/​Rheinstraße zu einem Ver­kehrs­un­fall mit zwei Leicht­ver­letz­ten und einem Sach­scha­den von ins­ge­samt ca. 6500 Euro. Ein 32-jäh­ri­ger Bay­reu­ther befuhr mit sei­nem Auto die Bam­ber­ger Stra­ße stadt­ein­wärts und woll­te nach links in die Rhein­stra­ße ein­bie­gen. Ihm kam dort eine 21-jäh­ri­ge aus dem Land­kreis ent­ge­gen, die mit ihrem Auto stadt­aus­wärts fuhr. In der Kreu­zung kam es zum Zusam­men­stoß der bei­den Fahr­zeu­ge. Bei­de Fahr­zeug­len­ker wur­den dabei leicht ver­letzt. Jeder behaup­te­te, an der Ampel Grün­licht gehabt zu haben. Bis­lang gibt es kei­ne Zeu­gen für den Unfall. Wer zu dem Unfall sach­dien­li­che Hin­wei­se machen kann, erreicht die Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Stadt unter der Tele­fon­num­mer 0921/506‑2130.

Auto mut­wil­lig beschädigt

BAY­REUTH. In der Nacht von Sonn­tag auf Mon­tag wur­den in der Richard-Wag­ner-Stra­ße bei einem gepark­ten blau­en BMW von einem bis­lang unbe­kann­ten Täter die Schei­ben­wi­scher ver­bo­gen. Dadurch ist ein Scha­den von ca. 150 Euro ent­stan­den. Sach­dien­li­che Hin­wei­se bit­te an die Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Stadt unter der Tele­fon­num­mer 0921/506‑2130.

Schreibe einen Kommentar