VHS Bay­reuth: Argu­men­ta­ti­ons­trai­ning gegen rech­te Parolen

Ein Argu­men­ta­ti­ons­trai­ning gegen rech­te Paro­len bie­tet die Volks­hoch­schu­le Bay­reuth am Sams­tag, 16. Novem­ber, ab 9 Uhr, im Semi­nar­raum 4 im RW21 an. Die­ses Pra­xis­se­mi­nar wird von Dr. Alex­an­der Klier (DBG Bil­dungs­werk) gestal­tet. Es wen­det sich an alle, die ler­nen wol­len, wie man Rechts­po­pu­lis­men den Wind aus den Segeln neh­men und mit pfif­fi­gen Argu­men­ten dage­gen hal­ten kann. Dabei dür­fen die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer auch ihre Äng­ste zur Spra­che brin­gen. Sie bekom­men Tipps und Tricks an die Hand, wie sie den­noch aktiv argu­men­tie­ren kön­nen. Für die­ses Semi­nar, das über das Bun­des­pro­gramm „Tole­ranz för­dern, Kom­pe­tenz stär­ken“ geför­dert wird und das im Rah­men­pro­gramm der Aus­stel­lung „Opfer rech­ter Gewalt seit 1990“ im RW21 läuft, ist eine ver­bind­li­che Anmel­dung bei der Volks­hoch­schu­le erfor­der­lich unter E‑Mail volkshochschule@​stadt.​bayreuth.​de oder tele­fo­nisch unter (09 21) 50 70 38 40.

Schreibe einen Kommentar