Bay­reuth: „Fest für die Sin­ne“ am 10. November

FdSAm Sonn­tag, 10. Novem­ber, fin­det im ZEN­TRUM, Äuße­re Bad­stra­ße 7a, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr wie­der das all­seits belieb­te „Fest für die Sin­ne“ statt

Der Unter­schied zu ande­ren Kin­der­fe­sten besteht dar­in, dass sich beim „Fest für die Sin­ne“ Eltern gemein­sam mit ihren Kin­dern auf neue Erfah­run­gen ein­las­sen und dadurch vie­le Anre­gun­gen für Zuhau­se mit­neh­men kön­nen. Damit die­ser Ansatz so erfolg­reich umge­setzt wer­den kann, koope­riert der Ver­an­stal­ter – das Stadt­ju­gend­amt Bay­reuth – mit dem Medi­en­zen­trum des Bezirks­ju­gend­rings, mit AVA­LON – Bera­tungs­stel­le gegen sexu­el­le Gewalt, dem Baye­ri­schen Roten Kreuz, der AOK Bay­ern-Direk­ti­on Bay­reuth, dem Haus der klei­nen For­scher, der Baye­ri­schen Sport­ju­gend und der Land­ju­gend Stockau-Lehen.

Alle Besu­cher kön­nen an 18 ver­schie­de­nen Mit­mach­sta­tio­nen selbst aktiv wer­den und eige­ne Fähig­kei­ten aus­pro­bie­ren. Klei­ne und Gro­ße kön­nen sich in einer ganz beson­de­ren Art und Wei­se ent­fal­ten. Kal­li­gra­phie ist mehr als schön zu schrei­ben. Jeder kann hier ein­ma­li­ge Uni­ka­te her­stel­len. Ganz beson­ders Aben­teu­er­lu­sti­ge rüh­ren sich selbst Teig an und backen dann ihr Stock­brot am Lager­feu­er oder kochen mit an einem Out­door-Ein­topf. Selbst musi­zie­ren und einen gemein­sa­men Rhyth­mus fin­den heißt es beim Trom­mel­work­shop. Für mehr Selbst­ver­trau­en kön­nen Mut-Mach-Mobi­les her­ge­stellt wer­den. Span­nend wird es bei den Was­ser­ex­pe­ri­men­ten und in der For­scher­ecke nicht nur für Kin­der. In der Töp­fe­rei kön­nen pas­sen­de Geschen­ke für Weih­nach­ten her­ge­stellt wer­den. Auch über gesun­de Ernähung kann sich jeder vor Ort infor­mie­ren und neue Brot­auf­stri­che zum Sel­ber­ma­chen, lecke­re Voll­korn­c­repes und ‑kuchen oder ver­schie­de­ne Müs­lis­or­ten auch gleich pro­bie­ren. Im Euro­pa­saal wird wie­der ein bun­tes Trei­ben beim Aus­pro­bie­ren der ver­schie­den­sten Spiel­ge­rä­te des Erfah­rungs­fel­des für die Sin­ne herr­schen. Auch selbst zu jon­glie­ren kann mit ver­schie­de­nen Gerä­ten aus­pro­biert wer­den. Beim Basteln aus dem gel­ben Sack kön­nen eige­ne Ideen umge­setzt wer­den. Mit einer MS (Men­schen­stär­ke) kann eine Spiel­zeug­ei­sen­bahn in Bewe­gung ver­setzt wer­den. Die­se und vie­le ande­re Akti­vi­tä­ten laden Groß und Klein ein, Neu­es aus­zu­pro­bie­ren, mit­ein­an­der viel Spaß zu haben und mit den eige­nen Sin­nen zu expe­ri­men­tie­ren. Der Ein­tritt ist frei. Essen und Geträn­ke gibt es zu fami­li­en­freund­li­chen Preisen.

Schreibe einen Kommentar