Bay­reuth: 75 Jah­re Novem­ber-Pogro­me 1938 – Geden­ken auf dem jüdi­schen Friedhof

Die Stadt Bay­reuth und die Israe­li­ti­sche Kul­tus­ge­mein­de Bay­reuth erin­nern am Sonn­tag, 10. Novem­ber, um 11 Uhr, auf dem jüdi­schen Fried­hof in Bay­reuth, Nürn­ber­ger Stra­ße, mit einer gemein­sa­men Gedenk­ver­an­stal­tung an den 75. Jah­res­tag der Novem­ber-Pogro­me 1938. Bay­reuths Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sind hier­zu herz­lich ein­ge­la­den. Nach Anspra­chen von Ober­bür­ger­mei­ste­rin Bri­git­te Merk-Erbe und dem Vor­sit­zen­den der Israe­li­ti­schen Kul­tus­ge­mein­de in Bay­reuth, Felix Gothart, wird ein Kranz nie­der­ge­legt und ein gemein­sa­mes Toten­ge­bet gespro­chen. Anschlie­ßend besteht die Mög­lich­keit zu einer Füh­rung durch den jüdi­schen Friedhof.

Schreibe einen Kommentar