Wei­ßer Ring warnt vor Cyber Mobbing

„Cybermob­bing“ – belei­digt, gehän­selt oder lächer­lich gemacht – und das über Inter­net, Han­dy und Co. Aus aktu­el­lem Anlaß hat der WEI­SSE RING e. V. die­ses The­ma auf­ge­grif­fen um auf die Gefah­ren auf­merk­sam zu machen und recht­zei­tig zu stoppen.

Der WEI­SSE RING e.V. hat mit einer DVD „ESKAPE THE FATE“ die­ses The­ma auf­ge­grif­fen und eine her­vor­ra­gen­de Prä­ven­ti­ons­ar­beit gelei­stet. Auf der Lan­des­ta­gung des WEI­SSEN RINGS e.V. in Bind­lach, wur­de die­ser Film vor­ge­stellt und diskutiert.

Gerüch­te rei­sen schnell – im Inter­net kur­sie­ren sie für jeden ein­seh­bar, rund um die Uhr und rund um die Welt. Das Per­fi­de dar­an ist, daß sich die Opfer oft nicht weh­ren kön­nen. Sie sind den Falsch­mel­dun­gen, die auf Inter­net­por­ta­len über sie kur­sie­ren, aus­ge­tauscht und wei­ter ver­brei­tet wer­den, hilf­los aus­ge­lie­fert. Es sind beson­ders Jugend­li­che und jun­ge Men­schen, die in die­ser Kul­tur des Mob­bings selbst als Täter, Mit­wis­ser oder Opfer gera­ten. Jugend­li­che ver­un­glimp­fen ande­re im Netz und machen sie dort regel­recht fer­tig. Eltern und Schu­len sind oft hilf­los – sie müs­sen sich aber drin­gend dem The­ma stel­len, denn die Fol­gen sind für die Opfer oft kata­stro­phal! Nicht sel­ten wer­den Opfer bis zum Selbst­mord getrie­ben. Und: das Netz ver­gißt nichts! Häu­fig fehlt Jugend­li­chen die Rei­fe, um ver­ant­wor­tungs­be­wußt mit den moder­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­teln umzugehen.

Nicht früh genug kann und muß des­halb die Auf­klä­rungs­ar­beit schon an den Schu­len begin­nen. Eltern und Leh­rer müs­sen gemein­sam Wege suchen und fin­den. Als Unter­stüt­zung kann die DVD „ESKAPE THE FATE“ kosten­los den Schu­len und Eltern­bei­rä­ten zur Ver­fü­gung gestellt werden.

Schreibe einen Kommentar