Erneue­rung der B 22 und der Staats­stra­ße 2262 in der Orts­durch­fahrt Burgebrach

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg hat Mit­te Okto­ber mit den vor­be­rei­ten­den Arbei­ten für die Fahr­bahn­erneue­rung der B 22 in der Orts­durch­fahrt von Bur­ge­brach begonnen.

Die Bau­ar­bei­ten wer­den unter halb­sei­ti­ger Sper­rung der Bun­des­stra­ße durch­ge­führt und der Ver­kehr mit einer Ampel an der Bau­stel­le vorbeigeleitet.

Ab Diens­tag, den 29.10.2013 wird auch der Ein­mün­dungs­be­reich der Staats­stra­ße 2262 in die B 22 saniert.

Die Staats­stra­ße wird daher für den Ver­kehr kom­plett gesperrt. Die Umlei­tung erfolgt über Gras­manns­dorf und Ober­harns­bach. Die Umlei­tungs­strecken sind ent­spre­chend aus­ge­schil­dert. Die Voll­sper­rung wird vor­aus­sicht­lich bis zum 09.11.2013 andauern.

Im Zuge die­ser Fahr­bahn­erneue­rung wer­den vor­be­rei­ten­den Arbei­ten für die Signa­li­sie­rung der Ein­mün­dung Staats­stra­ße St 226, Ein­kaufs­markt und B 22 durch­ge­führt. Die­se „Ampel“ wird im Früh­jahr 2014 errich­tet werden.

Die B 22 weist in der Orts­durch­fahrt Bur­ge­brach star­ke Uneben­hei­ten und vie­le Flick­stel­len auf. Auch die Staats­stra­ße 2262 ist im Ein­mün­dungs­be­reich in die B 22 ins­ge­samt sanie­rungs­be­dürf­tig. Die schad­haf­ten Asphalt­schich­ten wer­den daher abge­fräst und durch neue Fahr­bahn­decken ersetzt.

Auf­grund der hohen Ver­kehrs­be­la­stung auf der B 22 kommt es ins­be­son­de­re in den Stoß­zei­ten beim Ein­bie­gen von der Staats­stra­ße bzw. vom Ein­kaufs­markt in die Bun­des­stra­ße immer wie­der zu gefähr­li­chen Situa­tio­nen. Um die Ver­kehrs­si­cher­heit ent­schei­dend zu ver­bes­sern, wird die­ser Ein­mün­dungs­be­reich signa­li­siert. Die Kosten der jetzt lau­fen­den Bau­maß­nah­me belau­fen sich auf rd. 350 Tsd. €.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg bit­tet die Ver­kehrs­teil­neh­mer um erhöh­te Auf­merk­sam­keit im Bau­stel­len­be­reich und um Ver­ständ­nis für die unver­meid­ba­ren Beein­träch­ti­gun­gen und Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen wäh­rend der Bauzeit.

Schreibe einen Kommentar