Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Eber­mann­stadt vom 18.10.2013

Dieb­stahls­de­lik­te

Geld­beu­tel aus Fahr­rad­korb entwendet

Kir­cheh­ren­bach. Wie erst nach­träg­lich der Poli­zei gemel­det wur­de, hat­ten bis­lang unbe­kann­te Täter am Mon­tag­nach­mit­tag, 07.10.2013 den Geld­beu­tel einer 76-Jäh­ri­gen aus deren Fahr­rad­korb ent­wen­det. Die Frau hat­te die Geld­bör­se einen Moment unbe­ob­ach­tet gelas­sen, als der Unbe­kann­te in der Haupt­stra­ße zugriff. Der Geschä­dig­ten wur­den 40 Euro Bar­geld und ver­schie­de­ne Aus­weis­pa­pie­re gestoh­len. Wer hat etwas Ver­däch­ti­ges gese­hen? Hin­wei­se bit­te an die PI Eber­mann­stadt, Tel.: 09194/73880.

Sach­be­schä­di­gun­gen

Baum abge­schält

Igen­s­dorf. Der Besit­zer eines frisch gepflanz­ten Apfel­bau­mes am Kir­chen­berg in Etlas­wind stell­te in den letz­ten Tagen fest, dass ein bis­lang unbe­kann­ter Täter die Rin­de abge­schält hat­te. Hier­durch ent­stand ein Scha­den in Höhe von etwa 60 Euro.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Unfall mit 2000 Euro Schaden

Pretz­feld. Eine 49-jäh­ri­ge Opel-Fah­re­rin schnitt am Don­ners­tag­früh im ver­kehrs­be­ru­hig­ten Bereich im Leimengarten/​Pfarrgasse in einer Links­kur­ve die Fahr­bahn und kol­li­dier­te mit einem äußerst rechts fah­ren­den VW einer 34-Jäh­ri­gen. Durch den Unfall wur­de glück­li­cher­wei­se nie­mand ver­letzt. Der Gesamt­scha­den liegt bei etwa 2000 Euro.

Son­sti­ges

Rad­mut­tern gelockert

Grä­fen­berg. Am Mitt­woch­nach­mit­tag stell­te ein 45-Jäh­ri­ger sei­nen Opel in der Bay­reu­ther Stra­ße zwi­schen einem Auto­haus und der Post, auf Höhe des dor­ti­gen Wei­hers, ab. Als er am spä­ten Abend zu sei­nem Fahr­zeug zurück­kam und nach Hau­se fuhr, bemerk­te er wäh­rend der Fahrt ein “Klap­pern” und hielt sei­nen Pkw an. Bei der Kon­trol­le der Räder stell­te der Geschä­dig­te fest, dass bis­lang unbe­kann­te Täter bei einem die Rad­mut­tern gelockert hat­te. Wäh­rend der Fahrt hat­te er schon eine Schrau­be ver­lo­ren, konn­te aber einen Unfall ver­mei­den. Wer hat etwas beob­ach­tet? Zeu­gen­mel­dun­gen bit­te an die PI Eber­mann­stadt, Tel.: 09194/73880.

Schreibe einen Kommentar