Erfolg­rei­cher erster Gesund­heits­tag der Pra­xen für Logo­pä­die und Ergo­the­ra­pie in Bamberg

Gesundheitstag der Praxen für Logopädie und Ergotherapie

Gesund­heits­tag der Pra­xen für Logo­pä­die und Ergotherapie

Am 10. Okto­ber 2013 hat­ten die Pra­xen für Logo­pä­die und Ergo­the­ra­pie in der Klo­ster-Banz-Str. 11b ihre Türen für alle Inter­es­sier­ten geöff­net. Zu Gast war auch Frau Susan­ne Pager, Lei­te­rin der Pra­xis für Phy­sio­the­ra­pie, um den Besu­chern das dem­nächst eröff­nen­de The­ra­pie­zen­trum vor­zu­stel­len. Jede Fach­rich­tung hat­te eige­ne Sta­tio­nen auf­ge­baut, an wel­chen man die unter­schied­li­chen The­ra­pie­in­hal­te haut­nah erle­ben konnte.

In der Logo­pä­die stand Frau Dési­rée Böhm den begei­ster­ten Inter­es­sen­ten zur Ver­fü­gung. Besu­cher konn­ten spie­le­risch ihre Sin­ne schär­fen, indem sie in einem Lin­sen­bad nach Bild­kärt­chen tasten und die erfühl­ten Objek­te anschlie­ßend mög­lichst kor­rekt arti­ku­lie­ren durf­ten. Nach dem Wat­te­bausch-Pusten durch einen Par­cours lern­ten die „Spie­ler“ beim Aku­stik-Memo­ry mit undurch­sich­ti­gen Dös­chen ihre aku­sti­sche Wahr­neh­mung zu fördern.

Frau Kri­sti­na Lasch begrüß­te die Gäste in der Ergo­the­ra­pie. Die olfak­to­ri­sche Wahr­neh­mung wur­de an einer Riech­sta­ti­on auf die Pro­be gestellt: nur mit­hil­fe der Nase Gewür­ze zu erken­nen, fiel nicht jedem leicht. Um auch ein­mal eine Wahr­neh­mungs­stö­rung nach­emp­fin­den zu kön­nen, konn­ten Pro­ban­den Zeich­nun­gen nach­fah­ren, wel­che sie nur über einen Spie­gel zu sehen beka­men. Insta­bi­li­tät wur­de durch das Sit­zen auf einem
Ball­kis­sen imi­tiert, wei­te­re Anwen­dun­gen durf­ten aus­pro­biert und selbst­ge­ba­stel­te Antistress­bäl­le mit nach Hau­se genom­men werden.

Anfang 2014 wird die Pra­xis für Phy­sio­the­ra­pie in der Pesta­loz­zi­stra­ße 10 im Gebäu­de der Fach­hoch­schu­le des Mit­tel­stands (FHM) eröff­nen. Frau Susan­ne Pager erklär­te den Besu­chern im Rah­men des Gesund­heits­ta­ges ver­schie­de­ne Übun­gen aus der Kran­ken­gym­na­stik, um die Rücken­mus­ku­la­tur zu kräf­ti­gen oder das Gleich­ge­wicht zu schu­len. Es wur­de ein Exkurs in die Kin­der­rücken­schu­le gebo­ten, um beson­ders Grund­schul­leh­rern und Kin­der­gärt­nern einen Ein­blick und Tipps zu bie­ten. Zudem wur­den lei­stungs­fä­hi­ge Dia­gno­stik­ge­rä­te vor­ge­stellt, mit denen die Mus­ku­la­tur auf even­tu­el­le Dys­ba­lan­cen oder Schwä­chen gete­stet und anschlie­ßend mit­hil­fe eines Bio­feed­back­trai­nings ziel­ge­rich­tet behan­delt wer­den kann. Fehl­hal­tun­gen kön­nen hier­mit appa­ra­tiv fest­ge­stellt und Behand­lungs­er­fol­ge objek­tiv über­prüft werden.

Die Lei­te­rin­nen der Pra­xen stan­den allen Besu­chern bera­tend zur Sei­te, die­se zeig­ten reges Inter­es­se an den ver­schie­de­nen Arbeits­be­rei­chen. Alle drei Fach­rich­tun­gen wer­den auch in Zukunft eng mit­ein­an­der zusam­men­ar­bei­ten und ihr The­ra­pie­an­ge­bot gegen­sei­tig ergänzen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter:
DEB – Arbeits­me­di­zi­ni­scher Dienst GmbH
Pra­xis für Logo­pä­die, Pra­xis für Ergotherapie
Klo­ster-Banz-Str. 11b, 96052 Bamberg
Tel.: 0951–29 95 22 38 (Logo­pä­die)
Tel.: 09 51–50 98 34 05 (Ergo­the­ra­pie)
Fax: 0951–302 828 83
E‑Mail: logopaedie-​bamberg@​deb-​gruppe.​org
E‑Mail: ergotherapie-​bamberg@​deb-​gruppe.​org
Im Inter­net: www​.deb​.de

Schreibe einen Kommentar