Forch­hei­mer Stadt­rä­te infor­mie­ren sich über das Medi­cal Val­ley Cen­ter in Erlangen

„Das geplan­te Medi­cal Val­ley Cen­ter in Forch­heim soll Unter­neh­men, die sich auf die Digi­ta­li­sie­rung im Gesund­heits­we­sen kon­zen­trie­ren, idea­le Vor­aus­set­zun­gen bie­ten für die ersten Jah­re nach der Fir­men­grün­dung“, fasst Ober­bür­ger­mei­ster Stumpf die gesam­mel­ten Erkennt­nis­se zusam­men und dankt Mat­thi­as Hiegl, Geschäfts­füh­rer der Medi­cal Val­ley Cen­ter GmbH für die Einladung.

Forchheimer Stadträte informieren sich

Forch­hei­mer Stadt­rä­te infor­mie­ren sich

Gestern, am 15. Okto­ber, infor­mier­ten sich die Stadt­rä­te über das bun­des­wei­te Spit­zen­clu­ster Medi­cal Val­ley in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg und über das Gebäu­de in der Hen­ke­stra­ße 91. Die Betrei­ber­ge­sell­schaft ver­steht sich als Inku­ba­tor für neu gegrün­de­te Unter­neh­men. Der Gebäu­de­kom­plex bie­tet begehr­te Flä­chen in zen­tra­ler Lage. Mehr als 30 jun­ge Unter­neh­men arbei­ten hier Tür an Tür und in direk­ter Sicht­wei­se zu For­schungs­ein­rich­tun­gen und Dienst­lei­stun­gen. Fach­lich spe­zia­li­sier­te Mit­ar­bei­ter der Betrei­ber­ge­sell­schaft unter­stüt­zen die Grün­der bei der Ent­wick­lung von Geschäfts­plä­nen, Anbah­nung von Geschäfts­kon­tak­ten, Erschlie­ßung von Absatz­märk­ten und Mar­ke­ting. Vik­tor Nau­mann, Lei­ter des Refe­ra­tes Wirt­schafts­för­de­rung der Stadt Forch­heim, plant: „Die stra­te­gi­sche Koope­ra­ti­on mit dem bestehen­den Medi­cal Val­ley Cen­ter in Erlan­gen führt zu Syn­er­gie­ef­fek­ten, die wir für Forch­heim nut­zen möch­ten. Das Cen­ter in Erlan­gen hat bereits Erfah­run­gen im Clu­ster-Manage­ment gesam­melt, die wir ein­brin­gen möch­ten. Die bestehen­den Kon­tak­te zur Uni­ver­si­tät Erlan­gen-Nürn­berg sind ein wei­te­rer, wesent­li­cher Plus­punkt.“ Wäh­rend das Erlan­ger Medi­cal Val­ley Cen­ter jun­ge Unter­neh­men aus dem Bereich der Gesund­heits­dienst­lei­stun­gen bewirbt, soll sich das Cen­ter in Forch­heim auf Health­ca­re Unter­neh­men mit digi­ta­ler Aus­rich­tung konzentrieren.

Das geplan­te Inno­va­tions- und Grün­der­zen­trum ist ein Leucht­turm­pro­jekt im Rah­men des Stra­te­gie­kon­zep­tes „Digi­tal Bava­ria“. Das feder­füh­ren­de Bay­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Wirt­schaft, Infra­struk­tur, Ver­kehr und Tech­no­lo­gie hat es sich zum Ziel gesetzt, Bay­ern bis zum Jahr 2020 zu einem her­aus­ra­gen­den digi­ta­len Wirt­schafts­stand­ort zu formen.

Schreibe einen Kommentar