AWO Bücher­ba­sar am Markt­sonn­tag, 3. Novem­ber, in Forchheim

AWO Bücherbasar

AWO Bücher­ba­sar

Am ver­kaufs­of­fe­nen Markt­sonn­tag, 3. Novem­ber, fin­det in Forch­heim der näch­ste AWO-Bücher­ba­sar in der ehe­ma­li­gen Katha­ri­nen­apo­the­ke (Bam­ber­ger Stra­ße 5) statt. Von 12 bis 17 Uhr kön­nen gespen­de­te Bücher gün­stig erwor­ben wer­den. Die­se sind nach Sach­the­men sor­tiert. Der Erlös fließt in den Fami­li­en­fonds der Arbeiterwohlfahrt.

Hin­ter­grund

Seit ca. fünf Jah­ren ver­an­stal­tet ein ehren­amt­lich täti­ges Hel­fer­team Bücher­ba­sa­re zu Gun­sten des Fami­li­en­fonds der Arbei­ter­wohl­fahrt Kreis Forch­heim. Mit dem Erlös kann Men­schen in beson­de­ren Not­la­gen gehol­fen wer­den, wenn die staat­li­che Unter­stüt­zung nicht reicht. Vor allem allein­er­zie­hen­de Müt­ter sind für die­se Zuwen­dun­gen, die sie oft in klei­nen Beträ­gen zurück zah­len, dank­bar. Dar­um küm­mert sich die Geschäfts­füh­re­rin der AWO Forch­heim, Lisa Hoffmann.

Zum enge­ren Orga­ni­sa­ti­ons­team gehö­ren Lui­se und Micha­el Wutt­ke sowie Karo­la Weiß. Die Bücher wer­den gespen­det und für gerin­ges Ent­gelt ver­kauft. Mitt­ler­wei­le gibt es einen gro­ßen Kreis von Stammkunden.

Begon­nen hat der Basar in den Rat­haus­hal­len, meist hat er an Markt-/ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­ta­gen statt­ge­fun­den, wenn die aus­stel­len­den Künst­ler damit ein­ver­stan­den waren. Aber auch in Eber­mann­stadt und in Grä­fen­berg hat der Bücher­ba­sar “gastiert”.

Im Som­mer hat­ten die Ver­an­stal­ter bei der Stadt Forch­heim ange­fragt, ob sie die Räu­me der ehem. Katha­ri­nen­apo­the­ke am Katha­ri­nen­spi­tal so lan­ge nüt­zen dür­fen, bis der Bau einem neu­en Alten­heim wei­chen wird. Das wird in zwei, drei Jah­ren sein.

Ober­bür­ger­mei­ster Franz Stumpf und der Käm­me­rer Herr Hagen, zustän­dig für den “Haus­herrn”, die Pfründ­ner­stif­tung, haben ihr ok gege­ben und die Räu­me für eine sym­bo­li­sche Mie­te über­las­sen. Ein­mal im Monat fin­det der Basar statt, ent­we­der an einem Sams­tag oder an Marktsonntagen.

Schreibe einen Kommentar