VHS Bay­reuth: Paul Klee – Maler­po­et und Lehrer

Einen Vor­trag über Paul Klee – gleich­zei­tig eine Ein­füh­rung in die Kunst­fahrt nach Des­sau – ver­an­stal­tet die Volks­hoch­schu­le Bay­reuth am Mitt­woch, 9. Okto­ber, um 20 Uhr, im Histo­ri­schen Sit­zungs­saal des Kunst­mu­se­ums. Der deutsch-schwei­ze­ri­sche Künst­ler Paul Klee wur­de 1921 ans Bau­haus in Wei­mar beru­fen. Als Künst­ler lan­ge schon erkannt und künst­le­risch noch inspi­riert von der Tunis­rei­se, muss­te er nun sei­ne Kunst in lehr­ba­re Form brin­gen. Der Dia­vor­trag stellt vie­le wich­ti­ge Wer­ke aus sei­ner erfüll­ten und frucht­ba­ren Leh­rer­tä­tig­keit in Wei­mar, Des­sau und Düs­sel­dorf von 1922 bis 1933 vor.

Schreibe einen Kommentar