Kevin Kühn­lein ret­tet FC Ein­tracht Bam­berg einen Punkt – in Heim­stet­ten 1:1

Kevin Kühnlein

Kevin Kühn­lein

In der Fuß­ball-Regio­nal­li­ga Bay­ern hat der FC Ein­tracht Bam­berg 2010 am Frei­tag Abend vor 260 Zuschau­ern beim SV Heim­stet­ten einen Punkt geholt. Beim 1:1 (0:0) am Sport­park nahe der Auto­bahn A9 vor den Toren Mün­chens erlö­ste Abwehr­spie­ler Kevin Kühn­lein den FCE mit sei­nem Tor zum Aus­gleich in der Nach­spiel­zeit den FC Ein­tracht Bam­berg. In der ersten Halb­zeit hattten die Bam­ber­ger, die neben Gradl, Sei­fert und Wen­nin­ger auch auf Wie­czo­rek, Fischer und Alt­was­ser ver­zich­ten muss­ten, dem Grun­de nach nur zwei gute Schuss­mög­lich­kei­ten durch Ste­fan Reck. Bei­de Schüs­se gin­gen neben bzw. über das Tor. Die beste Tor­chan­ce blieb den Gast­ge­bern vor­be­hal­ten, als Seba­sti­an Paul im Straf­raum frei zum Schuss kam und FCE Tor­wart Mario Aller per Fuß­ab­wehr klär­te (32. Minu­te). Nach der Pau­se waren die Gast­ge­ber die bestim­men­de Mann­schaft, eine gro­ße Anzahl an Mög­lich­kei­ten besa­ßen sie jedoch nicht. Im Gegen­teil: der FCE hat­te Pech, als Dani­el Schäff­ler nur den Pfo­sten traf (75.). Die ver­dien­te Füh­rung für Heim­stet­ten dann in der 78. Minu­te, als Mar­cel Ebe­ling einen Foul­elf­me­ter sicher ver­wan­del­te. In den ver­blie­be­nen Minu­ten gab, wie so oft, die FC Ein­tracht Mann­schaft nicht auf und erziel­te in der 93. Minu­te durch Kevin Kühn­lein das glück­li­che 1:1. Dem Tor vor­an­ge­gan­gen war ein Miss­ver­ständ­nis zwi­schen SVH Tor­wart Patrick Leh­ner und sei­ner Abwehr.

Bam­bergs Trai­ner Hans Jür­gen Hei­den­reich sah “letzt­end­lich am Schluss ein glück­li­ches Unent­schie­den. Die erste Halb­zeit haben wir offen gestal­tet. In der zwei­ten Halb­zeit haben wir zu vie­le indi­vi­du­el­le Feh­ler gemacht und den Geg­ner auf­ge­baut. Der Elf­me­ter war unnö­tig mit dem Foul im Eck des Sech­zehn­me­ter­raums. Außer­dem kamen die Bäl­le in die Spit­ze zu weit und wur­den auch nicht sau­ber genug gespielt. Aber die Moral hat wie­der ein­mal gepasst”. Einen Bericht zum Spiel gibt es am Sonn­tag ab 20.00 Uhr im Inter­net unter www​.bfv​.tv, dort sen­det der Baye­ri­sche Fuß­ball Ver­band sei­ne Online­sport­schau mit Berich­ten von allen Spie­len des Wochen­en­des aus der Fuß­ball-Regio­nal­li­ga Bayern.

Sein näch­stes Spiel absol­viert der FC Ein­tracht Bam­berg 2010 am kom­men­den Diens­tag (8. Okto­ber, 19.00 Uhr, Fuchs­park­sta­di­on Bam­berg) gegen den FC Mem­min­gen. Kar­ten gibt es an den Tages­kas­sen und an den Vor­ver­kaufs­stel­len in Bam­berg (FT-Geschäfts­stel­len, Ball­erz World in der Luit­pold­stra­ße, bvd in der Lan­gen Stra­ße, Kar­ten­ki­osk an der bro­se ARE­NA in der Forch­hei­mer Stra­ße) sowie beim H & E Ticket­ser­vice in Forch­heim am Para­de­platz 6. Sie kön­nen auch online unter www​.fc​-ein​tracht​-2010​.de oder www​.etix​.com bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar