Bay­reuth: Vor­ver­kauf fürs Neu­jahrs­kon­zert mit dem Alt-Wie­ner-Strauss-Ensem­ble beginnt

Am Mon­tag, 7. Okto­ber, star­tet der Kar­ten­vor­ver­kauf für das tra­di­tio­nel­le Neu­jahrs­kon­zert der Stadt Bay­reuth mit dem Alt-Wiener-Strauss-Ensemble

Auch das kom­men­de Jahr wird wie­der mit beschwing­ter Musik begrüßt, wenn das Alt-Wie­ner Strauss-Ensem­ble unter der musi­ka­li­schen Lei­tung von Ralph Kul­ling in guter Tra­di­ti­on am Sonn­tag, 5. Janu­ar 2014, um 17 Uhr, in das Evan­ge­li­sche Gemein­de­haus in der Richard-Wag­ner-Stra­ße ein­lädt. Die unsterb­li­chen Melo­dien der Gebrü­der Strauss locken Jahr für Jahr ein begei­ster­tes Publi­kum, das sich noch nie mit nur einer Zuga­be zufrie­den gege­ben hat. Nicht nur popu­lä­re Wal­zer von Johann Strauss ste­hen dies­mal auf dem Pro­gramm, son­dern auch Franz Lehár und sogar Richard Wag­ner kom­men nicht zu kurz. Der Jubi­lar des Jah­res 2013 ist mit einer Pol­ka und dem „Züri­cher Viel­lieb­chen-Wal­zer“ ver­tre­ten. Die islän­di­sche Sopra­ni­stin Gud­run Ingi­mars wird unter ande­rem die Gesangs­fas­sung des Wal­zers „Früh­lings­stim­men“ vortragen.

Gud­run Ingi­mars absol­vier­te ihre Gesangs­aus­bil­dung an der Aka­de­mie für Gesang in Reykja­vik, dem May­er-Lis­mann-Cen­ter in Lon­don sowie an der Musik­hoch­schu­le und der Opern­schu­le in Stutt­gart. Enga­ge­ments führ­ten sie an die Baye­ri­sche Staats­oper Mün­chen, die Würt­tem­ber­gi­sche Staats­oper Stutt­gart und das Mark­gräf­li­che Opern­haus. Neben ihrem Rol­len­re­per­toire, das unter ande­rem die Köni­gin der Nacht in der „Zau­ber­flö­te“ und die Romil­da in „Xer­xes“ umfasst, ist sie eine gefrag­te Konzertsängerin.

Die Mode­ra­ti­on des Kon­zerts wird von Dr. Edu­ard Strauss und sei­nem Sohn Tho­mas in char­man­ter und kurz­wei­li­ger Wei­se übernommen.

Der Vor­ver­kauf für das Kon­zert beginnt am Mon­tag, 7. Okto­ber. Kar­ten sind an der Thea­ter­kas­se Bay­reuth, Opern­stra­ße 22 (geöff­net: Mon­tag bis Frei­tag, 10 bis 17 Uhr, Sams­tag, 10 bis 14 Uhr), Tele­fon (09 21) 6 90 01, Fax (09 21) 885 777 oder E‑Mail theaterkasse@​bayreuth-​tourismus.​de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar