„Bam­berg on tour“ am 6. Okto­ber 2013

“Bam­ber­ger Ansich­ten und Per­spek­ti­ven” – Radeln ent­lang alter Han­dels­we­ge und der Sicht­ach­sen der Weltkulturerbestadt

Die Stadt Bam­berg lädt am kom­men­den Sonn­tag, 06. Okto­ber 2013 zum letz­ten Mal für die­ses Jahr, zur Fahr­rad­tour „Bam­berg on tour“. Dies­mal führt die städ­ti­sche Rad­tour ent­lang alter Han­dels­we­ge und der Sicht­ach­sen der Welt­kul­tur­er­be­stadt, quer durch Bam­berg. Alle Bam­ber­ger Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sind ein­ge­la­den, gemein­sam mit Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke, Bam­berg von allen Per­spek­ti­ven aus zu „erfah­ren“. Treff­punkt ist wie üblich um 14.00 Uhr am Max­platz. Fach­lich beglei­tet wird die Tour von der Kunst­hi­sto­ri­kern Alex­an­dra Schmölder.

Vom Max­platz aus geht es in die Gärt­ner­stadt zur Böh­mer­wie­se. Dort bie­tet sich vom „schie­fen Turm“ aus, ein ein­drucks­vol­ler Rund­um­blick über die­ses Gebiet des Urba­nen Gar­ten­baus. Wei­ter geht es dann ins Indu­strie­ge­biet und ent­lang alter Han­dels­strecken zum Flur­kreuz in der Nord­flur. Nach den Blicken von außen fol­gen die Blicke von innen, auf dem Weg quer durch Bam­berg. Einen der wohl schön­sten Blicke auf den Dom bie­tet der Teu­fels­gra­ben. Und wer auf dem Weg zum Kel­ler schon immer den Vier-Kir­chen-Blick gesucht hat, der diort ange­schrie­ben steht, wird es auf die­ser Tour auch her­aus­fin­den. „“Bam­berg on tour“ am 6.10.2013 ist eine Tour für Bam­berg- und Rad­freun­de, für Alt-Bam­ber­ger und Hin­zu­ge­rei­ste. Die Fahrt dau­ert etwa drei Stun­den. Ein­ge­kehrt wird zum Schluss auf dem Kel­ler mit dem wohl schön­sten Blick auf Bam­berg: dem Spezikeller.

Schreibe einen Kommentar