Blues-Kon­zert in der Sophi­en­höh­le bei Burg Raben­stein

Making Blues: “Eine Rei­se durch die Musik­ge­schich­te der Süd­staa­ten der USA”

Making Blues

Making Blues

Am Frei­tag, den 20. Sep­tem­ber 2013, um 20 Uhr bie­ten Ignaz Net­zer, „Groß­mei­ster des klas­si­schen Blues“, Jazz­po­di­um, und Albert Koch, „Paga­ni­ni der Bluesharp“, Süd­deut­sche Zei­tung, ein ganz beson­de­res Kon­zert für alle Blues-Fans der Regi­on in der Sophi­en­höh­le.

Mit zwei Stim­men, einer aku­sti­schen Gitar­re und unzäh­li­gen Mund­har­mo­ni­kas ver­se­hen, lädt Making Blues im ker­zen­be­leuch­te­ten Vor­höh­len­raum der Sophi­en­höh­le zu einer Rei­se durch die Musik­ge­schich­te der Süd­staa­ten der USA ein. Die Songs erzäh­len von den Hoff­nun­gen, Sehn­süch­ten und Ent­täu­schun­gen der Men­schen ent­lang unend­lich erschei­nen­der High­ways. Emo­tio­nen wer­den frei­ge­setzt in den Geschich­ten um locke­re Lieb­schaf­ten, ver­sof­fe­ne Vaga­bun­den, mar­tia­li­sche Män­ner und ver­füh­re­ri­sche Frau­en. Ignaz Net­zer (Gitar­re, Gesang) und Albert Koch (Har­mo­ni­ka, Gesang) las­sen ihr Publi­kum teil­ha­ben an der Viel­falt und Fas­zi­na­ti­on die­ser Musik. Ruhi­ge Bal­la­den rei­chen schweiß­trei­ben­den Rhyth­men die Hand. Blues pur, mit­rei­ßend und unver­fälscht.

Seit mehr als 20 Jah­ren sind Ignaz Net­zer und Albert Koch zusam­men auf der Büh­ne. Eine durch­weg run­de Sache. Ignaz Net­zer, der „ech­te Süd­staat­ler“ aus dem Schwä­bi­schen, der den Blues so per­fekt beherrscht, als hät­te er die­sen in den Ursprungs­ge­fil­den mit der Mut­ter­milch ein­ge­so­gen, erhält eupho­ri­sche Reak­tio­nen auf jedes sei­ner Kon­zer­te. Albert Koch, aus Kai­sers­lau­tern, nimmt seit Jah­ren regel­mä­ßig an den Baden Baden BOO­GIE NIGHTS und an Chri­stoph Stein­bachs BOO­GIE FESTI­VAL in Kitz­bü­hel teil.

Die Gäste erwar­tet ein hei­ßer Blues­abend unter dem Mot­to Eine Rei­se durch die Musik­ge­schich­te der Süd­staa­ten der USA. Kar­ten an allen CTS-Vor­ver­kaufs­stel­len, online oder unter Tel. 09202/9700440. Ein­tritt: 18 € (14 € Schüler/​Studenten). Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.burg​-raben​stein​.de.

  • Frei­tag, 20. Sep­tem­ber 2013, 20:00 Uhr
  • Kar­ten­re­ser­vie­rung unter 09202 / 970 044 0
  • Ein­tritt: Erwach­se­ne 18,00 €, Schü­ler u. Stu­den­ten 14,00 €

Schreibe einen Kommentar