BGV Ehrabocha Kerwasburschen: Vereinsjahresfeier und Vereinsmeisterschaft 2013

Julian Kolbeck - Manuel Gebhardt - Uwe Hübschmann - Jürgen Gebhard - Marco Wagner. Foto: T. Gengler

Julian Kolbeck – Manuel Gebhardt – Uwe Hübschmann – Jürgen Gebhard – Marco Wagner. Foto: T. Gengler

Wie schon in den Vorjahren versammelten sich die Mitglieder des Brauchtums- und Geselligkeitsvereins Ehrabocha Kerwasburschen eine Woche vor der Kerwa am Samstag, den 17. August, am THW-Übungsplatz in Kirchehrenbach zur internen Vereins-Jahresfeier. Dort gab es für die Mitglieder kostenlos Getränke und leckere Speisen vom Grill, während die wiederum spannende und auch lustige Vereinsmeisterschaft ausgetragen wurde.

Und so maßen sich 16 Kerwasburschen (incl. zweier Damen) in den Disziplinen Nageln am Hackstock, Bier trinken und dem Maßkrug stemmen. Der Vereinsmeister der letzten beiden Jahre Manuel Gebhardt war auch dieses Jahr am Start.

Die erste Disziplin war in diesem Jahr das „Nageln“ am Hackstock. Uwe Hübschmann konnte sich hier durchsetzen, er brauchte dazu 11 Schläge, aufgrund dieser guten Leistung reichte es im Endergebnis zum 2. Platz. Es folgten Andy Schnitzerlein, Tobias Roppelt und Matthias Dimpel mit jeweils 13 Schlägen. Der Titelverteidiger Manuel Gebhardt benötigte 14 Schläge.

Er hält auch den Vereinsrekord mit 2 Schlägen, bei dieser Disziplin ist noch „viel Luft nach oben“.

Die zweite Disziplin war in diesem Jahr das spannende „Seidla trinken“. Dieses Jahr konnte Manuel Gebhardt den Wettbewerb mit einer sehr guten Zeit von 5,13 Sekunden gewinnen, damit kam er auf die Gewinnerstraße. Auf die Plätze 2 und 3 landeten Julian Kolbeck und Daniel Harrer (mit 5,92 bzw. 7,75 Sekunden). Den Vereinsrekord hält weiterhin Heiko Och.

Die Entscheidung sollte dieses Jahr das „Maßkrug stemmen“ bringen.

Uwe Hübschmann gewann diese Disziplin mit 3:35 Minuten. Julian Kolbeck und Manuel Gebhardt kamen auf die Plätze 2 und 3 mit 3:29 bzw. 3:21 Minuten. Julian Kolbeck wurde aufgrund dieser guten Leistung am Ende Dritter. Den Vereinsrekord hält weiterhin Christian Pieger mit 5:07 Minuten aus dem Jahr 2006.

In den Jahren 2006  bis 2011 war es keinem Teilnehmer gelungen, die Vereinsmeisterschaft zweimal zu gewinnen. Erst im Jahr 2012 gelang es Manuel Gebhardt den Titel zu verteidigen.

Mit seinem Titel-Hattrick im Jahr 2013 darf Manuel Gebhardt den Wanderpokal behalten und wird in die „Geschichtsbücher eingehen“. Die Leistung verdient größten Respekt.

Manuel Gebhardt gewann mit 42 Punkten, dicht dahinter wurde Uwe Hübschmann verdienter Zweiter mit 41 Punkten. Julian Kolbeck kam auf Platz 3 mit 39 Punkten.

Andy Schnitzerlein wurde Vierter mit 33 Punkten, hier ist schon ein deutlicher Punkteabstand erkennbar.

Der 3. Vorsitzende Jürgen Gebhard überreichte den Pokal an Manuel Gebhardt. Die drei Erstplatzierten bekamen jeweils eine Medaille.

Im Anschluss wurde bei schönem Wetter noch weiter gefeiert.