Ein­bruch in Höchstäd­ter Wohnhaus

Symbolbild Polizei

Höchstadt an der Aisch (ots) – Ges­tern (31.07.13) bra­chen Unbe­kann­te in ein Ein­fa­mi­li­en­haus in Höchstadt a.d.Aisch (Lkrs. Erlan­gen-Höchstadt) ein und ent­wen­de­ten Schmuck und Bar­geld in fünf­stel­li­ger Höhe.

Im Zeit­raum von 04.40 Uhr bis 15.00 Uhr hebel­ten die Ein­bre­cher das Bad­fens­ter im Erd­ge­schoss des Anwe­sens im Bunz­lau­er Weg auf und gelang­ten so in das Gebäu­de­inne­re. Dort durch­wühl­ten sie sämt­li­che Zim­mer und erbeu­te­ten Schmuck, Bar­geld und einen soge­nann­ten Möbel­tre­sor samt Inhalt. Der Gesamt­ent­wen­dungs­scha­den kann der­zeit noch nicht genau bezif­fert wer­den, es wird jedoch von einer fünf­stel­li­gen Sum­me ausgegangen.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Erlan­gen hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Zeu­gen­hin­wei­se nimmt der Kri­mi­nal­dau­er­dienst Mit­tel­fran­ken unter Tel: 0911/2112–3333 entgegen.