Bay­reuth: Noch freie Plät­ze bei Tagesmüttern!

Der zum 1. August gel­ten­de Rechts­an­spruch auf einen Betreu­ungs­platz ab dem ers­ten Lebens­jahr schließt auch die Betreu­ung durch eine qua­li­fi­zier­te Tages­mut­ter ein. Hier­auf weist das Stadt­ju­gend­amt hin. Die Kin­der­ta­ges­pfle­ge durch qua­li­fi­zier­te Tages­müt­ter ergänzt so die Ange­bo­te durch Krip­pen und alters­ge­öff­ne­te Kin­der­ta­ges­stät­ten und bedeu­tet für Kin­der unter drei Jah­ren eine alter­na­ti­ve Form der Betreu­ung. Der fami­liä­re Rah­men und die Nähe zur Tages­mut­ter bie­ten die Mög­lich­keit, die Betreu­ungs­zei­ten der Kin­der den indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­sen anzu­pas­sen. Die Eltern­bei­trä­ge sind denen der Krip­pen und Tages­ein­rich­tun­gen ange­gli­chen. In der Stadt Bay­reuth ste­hen noch freie Plät­ze zur Ver­fü­gung. Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen gibt es beim Stadt­ju­gend­amt, Tele­fon 09 21/25–12 83.