Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt vom 26.07.2013

Diebstahlsdelikte

Holzdiebe verschüren Beute

BAMBERG. In der Nacht vom vergangenen Montag auf Dienstag wurden von einem Holzlagerplatz an der Jahnwiese 35 Holzpaletten gestohlen und anschließend an einer nur wenige Meter entfernt liegenden Feuerstelle verbrannt. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Wer hat in der Nacht von Montag auf Dienstag die Täter beobachtet und kann der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Hinweise zu diesen geben??

Ladendiebstähle

BAMBERG. Am Donnerstag wurde die Polizei zu zwei Ladendiebstählen im Stadtgebiet Bamberg gerufen. In einem Supermarkt in Bamberg-Ost hatte es ein 47jähriger Mann auf Wein für 1,50 Euro abgesehen; in einem Supermarkt im Bamberger Norden wollte eine 57jährige eine Halskette für knapp 10 Euro stehlen.

Wem gehört das Fahrrad?

BAMBERG. Am Freitagfrüh fiel einer Polizeistreife in der Langen Straße ein amtsbekannter Fahrraddieb auf, der wiederum ein Fahrrad bei sich hatte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann das Rad von einer Grünfläche am Markusplatz gestohlen hatte. Das Cityrad der Marke Winora, silber/blau, mit schwarzem Gepäckträger wurde von der Polizei sichergestellt. Wem wurde das Fahrrad gestohlen; der rechtmäßige Eigentümer wird gebeten, sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Männer wollten Taxipreis prellen

BAMBERG. In der Langen Straße flüchteten am Freitagfrüh, kurz nach 03.00 Uhr, zwei junge Männer aus einem Taxi, weil sie mit dem Fahrpreis nicht einverstanden waren. Ihr Begleiter beleidigte dann noch den Taxifahrer, bevor er auch die Flucht ergriff. Aufgrund einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte zunächst der „Beleidiger“ auf einer Feier in der Bamberger Innenstadt ausfindig gemacht werden, bevor die beiden anderen Männer in der Klosterstraße von einer Polizeistreife geschnappt werden konnten.

Unfallfluchten

BAMBERG. Auf dem Berliner Ring fuhr am Mittwochnachmittag der Fahrer eines schwarzen Audi auf einen bei Rotlicht stehenden Skoda-Fahrer auf. Als dieser nach dem Aufprall von seinem Wagen ausstieg, um ein Gespräch zu suchen, fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Das Kennzeichen des Unfallverursachers konnte abgelesen werden; die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen. Am Skoda entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro.

BAMBERG. Vermutlich während eines Parkmanövers wurde zwischen vergangenen Freitag und Donnerstagfrüh, 06.30 Uhr, ein grauer VW Wolf am Mühlwörth am Heck angefahren und Sachschaden von 500 Euro hinterlassen.

Sonstiges

Betrunkener Radler beleidigt Polizeibeamte

BAMBERG. Mit 2,18 Promille Alkohol im Blut zog am Donnerstagnachmittag die Polizei einen 37jähriger Radfahrer in der Coburger Straße aus dem Verkehr. Der Mann fiel den Beamten auf, weil er dort in deutlichen Schlangenlinien unterwegs war und beinahe von seinem Fahrrad stürzte. Bei der anschließenden Kontrolle verhielt sich der Betrunkene sofort aggressiv, stieß gegen den Beamten und auch einem Passanten übelste Beleidigungen aus und wollte auch noch flüchten, weshalb eine Polizeigewahrsamnahme unumgänglich war.