Uni­ver­si­tät Bay­reuth – Ver­an­stal­tungs­hin­wei­se vom 20. bis 24. Juli

Symbolbild Bildung

Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Cam­pus erle­ben, 20.07.2013, ab 14 Uhr

Ver­brin­gen Sie einen Erleb­nis­tag auf dem Uni-Campus

Die Uni­ver­si­tät Bay­reuth lässt Sie hin­ter die Kulis­sen gucken und mit­ma­chen bei Schau­vor­le­sun­gen, Work­shops, speziellen
(Vor-)Führungen, Aus­stel­lun­gen, Ver­kos­tun­gen, Spie­len, Kunst, Musik, Tanz und vie­lem mehr.

Am Sams­tag, 20.7. 2013, lädt die Uni­ver­si­tät Bay­reuth alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, Stu­die­ren­de, Stu­di­en­in­ter­es­sier­te, Ehe­ma­li­ge und Beschäf­tig­te – ger­ne mit der gan­zen Fami­lie – zum Erleb­nis­tag auf den Uni-Cam­pus ein!

In der Zeit von 14 Uhr bis weit in den Abend hin­ein ver­wan­delt sich der Cam­pus in eine Erleb­nis­mei­le für alle, die schon immer wis­sen woll­ten, was die Arbeit und das Leben rund um das Cam­pus­ron­dell so beson­ders macht.

Erle­ben Sie, wie viel Spaß Wis­sen­schaft macht und was der Cam­pus an jun­ger Kunst und Kul­tur zu bie­ten hat. Sie dür­fen sich auch selbst mit Ihren eige­nen Talen­ten ein­brin­gen! Mit­ma­chen ist aus­drück­lich erlaubt! Ins­ge­samt wol­len Sie rund 40 ver­schie­de­ne Pro­gramm­tei­le neu­gie­rig auf einen Erleb­nis­be­such an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth machen.

For­dern Sie unse­re Rechen­pro­fis mit einem Ihrer schwers­ten Sudo­kus her­aus. Gru­seln Sie sich mit uns bei einer Lesung von Kri­mi­nal­ge­schich­ten, tan­zen und trom­meln Sie unter Anlei­tung von afri­ka­ni­schen Künst­lern, ent­de­cken Sie beim Fal­ten, Flech­ten und Bas­teln mathe­ma­ti­sche Phä­no­me­ne oder machen Sie ein­fach schon den Weg von der Stadt an den Cam­pus zum Erleb­nis, indem Sie ein deko­rier­tes Klein­bus-Taxi nach afri­ka­ni­schem Vor­bild nut­zen. Las­sen Sie sich von dem Inein­an­der­flie­ßen von mit­tel­al­ter­li­chen Tex­ten, Bil­dern und Musik fas­zi­nie­ren. Genie­ßen Sie Bier und Bre­zen unter Pal­men. Fin­den Sie her­aus, wie vie­le Tie­re auf dem Cam­pus behei­ma­tet sind.

Und es gibt noch viel mehr zu erleben…
Das kom­plet­te Pro­gramm fin­den Sie unter:
http://​www​.uni​-bay​reuth​.de/​c​a​m​p​u​s​-​e​r​l​e​b​en/

Das Stu­den­ten­werk Ober­fran­ken und ver­schie­de­ne uni­ver­si­tä­re Berei­che sor­gen für ein kuli­na­ri­sches Angebot.

Als beson­de­res High­light bie­ten wir der Gewinnerin/​dem Gewin­ner einer Ver­lo­sung die Mög­lich­keit, den Uni-Cam­pus aus der Luft und damit aus einer ganz ande­ren Per­spek­ti­ve zu erle­ben: als Pas­sa­gier eines Heißluftballons!

Bay­reuth Inter­na­tio­nal Sum­mer School

Von Mon­tag, 22. Juli bis Mon­tag, 26. Juli 2013, fin­det im Rah­men eines Kur­ses der Bay­reuth Inter­na­tio­nal Sum­mer School Pro­fes­sor Dr. Nicho­las Vaz­sonyi (Uni­ver­si­ty of South Carolina/​Columbia/​USA) Ant­wor­ten auf die Fra­ge „Why Wag­ner?“. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind unter: <http://​www​.fimt​.uni​-bay​reuth​.de/​d​e​/​n​e​w​s​/​1​3​0​5​2​3​_​B​a​y​r​e​u​t​h​-​S​u​m​m​e​r​-​S​c​h​o​o​l​/​i​n​d​e​x​.​h​tml> http://​www​.fimt​.uni​-bay​reuth​.de/​d​e​/​n​e​w​s​/​1​3​0​5​2​3​_​B​a​y​r​e​u​t​h​-​S​u​m​m​e​r​-​S​c​h​o​o​l​/​i​n​d​e​x​.​h​tml erhältlich.

Ver­an­stal­tung des Lehr­stuhls Roma­ni­sche Literaturwissenschaft

Am 22. Juli wird von 14.00 bis 16.00 Uhr im Iwa­le­wa-Haus Pro­fes­sor Micha­el Kütt­ner (Uni­ver­si­tät Mann­heim) zwei Vor­trä­ge halten:

1. „The dif­fe­rent per­cep­ti­on of Afri­can Music by a Euro­pean or Wes­tern trai­ned Musi­ci­an oppo­si­te to an Afri­can musi­ci­an or even listener.“

2. „The score prin­ci­pal ver­sus the cla­ve prin­ci­pal: dif­fe­rent con­cepts of time orga­niza­ti­on in wes­tern and „clas­si­cal“ Afri­can ensem­ble music.“

Abschluss­kon­zert der Big Band

Die Big Band der Uni­ver­si­tät gibt am Mon­tag, 22. Juli (20.00 Uhr) ihr tra­di­tio­nel­les Som­mer-Abschluss­kon­zert. Ver­an­stal­tungs­ort ist das Amphi­thea­ter am See neben dem Audi­max der Uni­ver­si­tät. Der Ein­tritt ist frei. Zu hören gibt es klas­si­schen Big­band Sound der 1940er Jah­re, Swing Num­mern und eine Pri­se Funk, Rock und Pop. Die musi­ka­li­sche Lei­tung hat Peter Übelmesser.

Vor­trag im Rah­men des SFB 840

Bei einem Vor­trag im Rah­men der Vor­le­sungs­rei­he des Son­der­for­schungs­be­reichs 840 spricht am Diens­tag, 23. Juli, ab 10.00 Uhr im Semi­nar­raum des BZKG Pro­fes­sor Dr. Dami­en Baigl

(Depart­ment of Che­mis­try, Uni­ver­si­taire de France, Paris) über „Bot­tom-up desi­gned, trig­ge­ra­ble soft mat­ter sys­tems: from DNA and pro­te­in regu­la­ti­on to respon­si­ve mem­bra­nes and light-dri­ven microfluidics“.

Ver­an­stal­tung des Lehr­stuhls Roma­ni­sche Literaturwissenschaft

Am 23. Juli fin­det von 18.00 Uhr bis 18.45 im Thea­ter­raum (Audi­max) eine Tanz­auf­füh­rung statt – Dance: Lulu Sala: „Ecos da Colo­ni­za­cao“. Lulu Sala kommt aus Mosam­bik und ist Cho­reo­graph und Tän­zer. Er wird auch im Rah­men von „Cam­pus erle­ben“ am 20. Juli um 15.00 Uhr einen Tanz­work­shop für Besu­che­rin­nen und Besu­cher abhalten.

Fle­der­maus­füh­rung durch den Öko­lo­gisch-Bota­ni­schen Garten

Am Mitt­woch, 24. Juli fin­det ab 20.30 Uhr im Öko­lo­gisch-Bota­ni­schen Gar­ten eine Füh­rung: „Nacht­ak­tiv: Fle­der­mäu­se“ statt. Treff­punkt ist am Ein­gang des Gartens.