Bro­se Bas­kets: Euro­league-Geg­ner ste­hen fest

Die Bro­se Bas­kets bekom­men es in der Tur­kish Air­lines Euro­league 2013–2014 in der Grup­pe B mit Real Madrid, Ana­do­lu Efes Istan­bul, Zal­gi­ris Kau­nas, EA7 Empo­rio Arma­ni Mai­land und Strasbourg IG zu tun. Das ergab die Aus­lo­sung heu­te in Barcelona.

Bro­se Bas­kets Mana­ger Wolf­gang Heyder: „Bei unse­rer sech­sten Euro­league-Teil­nah­me in den letz­ten acht Jah­ren haben wir eine sehr attrak­ti­ve aber natür­lich auch schwe­re Grup­pe erwischt: Tra­di­ti­ons­ver­ein Real Madrid ist der über­ra­gen­de spa­ni­schen Mei­ster, Efes Istan­bul hat uns letz­tes Jahr gro­ße Schwie­rig­kei­ten berei­tet und da ist eigent­lich eine Revan­che fäl­lig. Kau­nas ist litaui­scher Mei­ster und seit vie­len Jah­ren ein Name in Euro­pa. Im letz­ten Jahr gab es für uns gegen Kau­nas ja auch zwei extrem unglück­li­che Nie­der­la­gen. Eine Mann­schaft, die wir in der Euro­league noch nicht ken­nen­ge­lernt haben, ist Mai­land. Momen­tan ist das Team schwer ein­zu­schät­zen aber wir gehen davon aus, dass Mai­land als Aus­rich­ter des Final Fours eine sehr star­ke Mann­schaft auf die Bei­ne stel­len wird und ein sehr attrak­ti­ver Geg­ner sein wird. Strasburg hat­ten wir bereits als Geg­ner in unse­rer ersten Euro­league-Teil­nah­me, als wir unse­re Spie­le in Nürn­berg und in Straß­burg gewin­nen konn­ten. Viel­leicht ist das ein gutes Zei­chen. Mit Camp­bell und Gre­er haben sie zwei Spie­ler, die wir sehr gut ken­nen. Ins­ge­samt ist das eine hoch attrak­ti­ve Grup­pe. Zur­zeit ist sicher­lich noch nicht abzu­schät­zen wie unse­re Chan­cen wirk­lich sind, weil wir die Teams noch nicht ken­nen. Madrid wird wohl einen Groß­teil des letzt­jäh­ri­gen Teams zusam­men­hal­ten. Aus mei­ner Sicht sind sie gro­ßer Favo­rit. Alles ande­re ist aus mei­ner Sicht aber noch offen.”

Die Bro­se Bas­kets neh­men zum sech­sten Mal an der höch­sten euro­päi­schen Spiel­klas­se teil. Zwei­mal erreich­ten die Bam­ber­ger dabei die TOP16. Zuletzt in der Sai­son 2012–2013. Die inter­na­tio­na­le Sai­son 2013–2014 beginnt am 17./18. Oktober.

Schreibe einen Kommentar