FC Ein­tracht Bam­berg 2010: Trai­nings­la­ger in Bad Bram­bach beendet

Am Wochen­en­de „Tag des Fuß­balls im Stadion“

Zum Abschluss des am Sonn­tag zu Ende gegan­ge­nen Trai­nings­la­gers im säch­si­schen Bad Bram­bach gewann Fuß­ball Regio­nal­li­gist FC Ein­tracht Bam­berg 2010 sein Test­spiel gegen den Lan­des­li­gis­ten FC Tro­gen mit 1:0, das Tor des Tages erziel­te Mar­kus Fischer per Foul­elf­me­ter. Trotz des knap­pen Erfol­ges gegen die zwei Klas­sen tie­fer spie­len­den Tro­ge­ner „zeig­te die Mann­schaft zum Abschluss des anstren­gen­den Trai­nings­la­gers eine ordent­li­che Leis­tung, wir kön­nen zufrie­den sein. Wir haben im tak­ti­schen Bereich das umge­setzt, was wir ein­ge­übt haben. Und wir fah­ren ohne Ver­letz­te nach Hau­se, und das ist auch wich­tig. Wir gehen gestärkt aus dem Trai­nings­la­ger her­aus“, zieht Team­ma­na­ger Mar­co Mül­ler ein posi­ti­ves Fazit.

Auch Chef­trai­ner Die­ter Kurth ist zufri­en­den: „Die Jungs haben von Mitt­woch bis Sonn­tag sehr gut und hart gear­bei­tet, ich bin sehr zufrie­den. Ins­ge­samt neun Trai­nings­ein­hei­ten stan­den auf dem Pro­gramm, dazu kamen noch die zwei Test­spie­le gegen Sel­bitz und Tro­gen. Ein umfang­rei­ches Pro­gramm sicher­lich, aber das war und ist auch nötig, um im Kon­zert der vie­len ambi­tio­nier­ten Mann­schaf­ten in der Liga mit­zu­hal­ten. Wir dür­fen nicht ver­ges­sen, dass man­che Kon­kur­ren­ten im Gegen­satz zu uns unter Pro­fi­be­din­gun­gen spie­len“. Bis zum Punkt­spiel­auf­takt gegen Auf­stei­ger SV Schal­ding-Hei­ning (Sams­tag, 13. Juli, 14.00 Uhr, Fuch­s­park­sta­di­on Bam­berg) blei­ben Kurth noch knapp zwei Wochen Zeit, sei­ne Mann­schaft auf das schwe­re zwei­te Jahr in der Eli­te­li­ga Bay­erns vor­zu­be­rei­ten. „In die­ser Woche wer­den wir vor allem im tak­ti­schen Bereich arbei­ten“, beschreibt Kurth die Trai­nings­in­hal­te der nächs­ten Tage.

In der Zwi­schen­zeit lau­fen die Vor­be­rei­tun­gen für den „Tag des Fuß­balls“, der am kom­men­den Sams­tag (6. Juli) im Bam­ber­ger Fuch­s­park­sta­di­on ver­an­stal­tet wird. „Hier dreht sich, wie der Name es schon sagt, alles um den Fuß­ball. Der Tag beginnt um 9.00 Uhr mit einem Junio­ren­tur­nier. Unse­re Regio­nal­li­ga­mann­schaft kämpft dann beim anschlie­ßen­den Harald-Fuchs-Gedächt­nis­tur­nier ab 14.00 Uhr mit den Bay­ern­li­gis­ten SC Elters­dorf, VfL Frohn­lach und SV Mem­mels­dorf um den Tur­nier­sieg. Dazu gibt es Prä­sen­ta­tio­nen ver­schie­dens­ter Art. Wir hof­fen auf eine gute Kulis­se“, lässt Vor­sit­zen­der Mathi­as Zeck wis­sen. Und des­sen Trai­ner Die­ter Kurth weiß: „Klar, wir als Viert­li­gist sind beim Tur­nier Favo­rit. Aber wir ste­hen wie unse­re Geg­ner noch mit­ten in der Vor­be­rei­tung, da kann alles pas­sie­ren. Wir wol­len jedoch unse­rer Rol­le gerecht wer­den und den Tur­nier­sieg einfahren“.