Lan­des­gar­ten­schau 2016: Umwelt­ver­träg­lich­keits­prü­fung kann unterbleiben

Die Lan­des­gar­ten­schau Bay­reuth 2016 GmbH hat eine was­ser­recht­li­che Geneh­mi­gung zur Errich­tung der geplan­ten Frei­an­la­gen im Bereich des Roten Mains bean­tragt. Unter ande­rem ist beab­sich­tigt, im Bereich des nörd­li­chen Ein­gangs­plat­zes das unter der Ere­mi­ta­ge­stra­ße ver­lau­fen­de Beton­rohr um etwa sechs Meter zu ver­län­gern. Außer­dem soll das Umge­hungs­ge­rin­ne Hölz­leins­müh­le im Bereich des Sport­ka­bi­netts auf einer Län­ge von etwa 15 Metern ver­rohrt wer­den. Wie das Umwelt­re­fe­rat der Stadt mit­teilt, kann für das Vor­ha­ben eine Umwelt­ver­träg­lich­keits­prü­fung unter­blei­ben, da kei­ne erheb­li­chen nach­tei­li­gen Aus­wir­kun­gen auf die Umwelt zu erwar­ten sind.