Forch­hei­mer Afri­ka-Kul­tur­ta­ge 05.07. – 07.07.2013: Inter­na­tio­na­le Stars auf der Bühne

Gro­ßes Abend­kon­zert mit Hot Water aus Süd­afri­ka – Dyna­mi­sche Ses­si­on mit Nils Ker­cher & Ensem­ble – Basar: Urbai­ne N’Dakon und kktar – das Chamäleon

Urbaine N’Dakon

Urbai­ne N’Dakon

Direkt aus Kap­stadt nach Forch­heim in die Kai­ser­pfalz kom­men die neu­en süd­afri­ka­ni­schen Shoo­ting­stars – die süd­afri­ka­ni­sche Band Hot Water – zum gro­ßen Abend­kon­zert am Sams­tag, dem 06. Juli 2013 um 20:00 Uhr! Neben ihnen geben sich mit dem Welt­mu­si­ker Nils Ker­cher & Ensem­ble (Frei­tag, 05.07.2013, 20:00 Uhr), Urbai­ne N’Dakon, Musik­bot­schaf­ter der Elfen­bein­küs­te und kktar – das cha­mä­le­on (Bas­ar­büh­ne sams­tags und sonn­tags) wei­te­re hoch­ka­rä­ti­ge Musi­ker aus Finn­land, Sene­gal, der Elfen­bein­küs­te und natür­lich aus Deutsch­land die Ehre.

Die Musi­ker von Hot Water unter Band­lea­der und Bob Dylan-Dop­pel­gän­ger Dono­van Cop­ley prä­sen­tie­ren in Forch­heim ihre aktu­el­le CD „South“. Am Sams­tag, 06. Juli 2013 im Innen­hof der Kai­ser­pfalz gibt die jun­ge Band um 20:00 Uhr eines ihrer dyna­mi­schen Kon­zer­te, die geprägt sind von der engen, oft spon­ta­nen Inter­ak­ti­on zwi­schen Band und Publi­kum. Hot Water bringt mit Instru­men­ten aus ver­schie­de­nen Kul­tu­ren einen ganz per­sön­li­chen Mix aus süd­afri­ka­ni­scher Musik, Rock und Jive auf die Büh­ne. Tanz­bar, authen­tisch, kraftvoll!

Der Mul­ti-Instru­men­ta­list Cop­ley sam­melt bei Hot Water eine ste­tig wach­sen­de Zahl süd­afri­ka­ni­scher Künst­ler mit ver­schie­dens­ten musi­ka­li­schen Back­grounds um sich. Das Ergeb­nis ist eine bun­te Mischung aus tra­di­tio­nel­len afri­ka­ni­schen Klän­gen (wie Mba­qan­ga, Mas­kan­di and Kwa­sa Kwa­sa), Folk, Blues, Jive, Pop und Indie-Rock mit der gan­zen Wucht süd­afri­ka­ni­scher Rhyth­men und Sti­le. (VVK 18,- € (ab 27 ohne Erm.), 15,- € (Jugend­li­che und Mit­glie­der des JTF), 9,- € (jugendl. Mit­glie­der des JTF), an der Abend­kas­se 2,- € Auf­schlag. Im VVK 20% Rabatt bei Vor­la­ge der ZAC-Abo-Card (+ max. eine Begleitperson).

Inno­va­ti­ve Welt­mu­sik mit afri­ka­ni­scher Har­fe, Per­cus­sion, Cel­lo und Gesang bie­tet zum Start des drei­tä­ti­gen Forch­hei­mer Fes­ti­vals am Freit­qa­ga­bend um 20:00 Uhr der Kom­po­nist und Welt­mu­si­ker Nils Ker­cher mit sei­nem Ensem­ble. Gesang­lich berei­chert Kira Kai­pai­nen aus Finn­land das Pro­jekt mit ihrem nor­di­schen Flair. Es ent­ste­hen Songs im Span­nungs­bo­gen zwi­schen afri­ka­ni­scher und euro­päi­scher Kul­tur – ein Wech­sel mit­rei­ßen­der Dyna­mik und nuan­cier­ter Fein­heit. Die Tex­te reflek­tie­ren die­se glo­ba­le Musik: Gesun­gen wird in west­afri­ka­ni­schen Spra­chen und auf Fin­nisch. (VVK 10,00 € (20% Rabatt mit Zac-Abo-Card), Abend­kas­se 12,00 €).

Live-Musik berei­chert den tra­di­tio­nel­le afri­ka­ni­sche Basar der Afri­ka-Kul­tur­ta­ge am Sams­tag und Sonn­tag (Spiel­zei­ten wer­den vor Ort bekannt­ge­ge­ben): Urbai­ne N’Dakon, Musik­bot­schaf­ter der Elfen­bein­küs­te, gibt unge­wöhn­lich tief­grün­di­ge Bli­cke in die afri­ka­ni­sche See­le frei: Sein ein­fühl­sa­mes Gitar­ren­spiel, ergänzt von Geschich­ten und zu Songs ver­dich­tet, strahlt einen Zau­ber aus, der die Zuhö­rer sofort in den Bann zieht. Selbst­kom­po­nier­te, melo­di­sche Musik zum Erho­len und Nachdenken.
Mit unver­wech­sel­ba­rer Stim­me mischt Abas­se Ndiaye sich seit eini­gen Jah­ren in die Musik­sze­ne Dakars: Der Sän­ger aus dem Sene­gal grün­de­te mit Gitar­rist und Sän­ger Ste­fan Hackl aus Bay­ern die Grup­pe „kktar – das cha­mä­le­on“. Die bei­den spie­len Welt­mu­sik mit nicht zu bän­di­gen­der Impro­vi­sa­ti­ons­lust: Mal ver­träumt melo­disch mal jaz­zig fili­gran, immer per­kus­siv pul­sie­rend, text­lich durchs gan­ze Leben sin­gend. Es kom­men aus­schließ­lich akus­ti­sche Instru­men­te zum Ein­satz. (Ein­tritt Basar: 2,00 €)

Kar­ten­vor­ver­kauf für die Abend­kon­zer­te: Töp­fe­rei Kra­mer, Nürn­ber­ger Str. 14b, 91301 Forch­heim, Tel. 09191/15078; H+E Ticket­ser­vice, Markt­platz 1, 91301 Forch­heim; Tel. 09191/320066; Jun­ges Thea­ter, Kasern­str. 9, 91301 Forch­heim, Tel. 09191/65168; NN-Ticket-Point, Horn­schu­ch­al­lee 7–9, 91301 Forch­heim, Tel. 09191/72200.