Einbruch in Bamberger Schmuckwerkstatt

Eine böse Überraschung erlebte eine 45-jährige Schmuckdesignerin, als sie am Sonntagmittag nach Hause kam. Unbekannte hatten übers Wochenende in die Werkstatt der Frau eingebrochen und waren mit Schmuckstücken in Höhe eines fünfstelligen Eurobetrages unerkannt entkommen.

Über die Haustüre verschafften sich die Einbrecher gewaltsam Zugang zu der Werkstatt sowie dem Verkaufsraum in der Neuerbstraße und durchsuchten dann auch in den angrenzenden Wohnräumen sämtliche Schränke und Behältnisse. Anschließend flüchteten die Täter unbehelligt mit mehreren selbstgefertigten Schmuckstücken. An der Eingangstüre hinterließen sie zudem einen Sachschaden von zirka 400 Euro.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise:
Personen, die im Zeitraum von Freitag, 19 Uhr, bis Sonntag, 11 Uhr, Wahrnehmungen im Bereich der Neuerbstraße gemacht haben, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg, Tel.-Nr. 0951/9129-491.