Bau­ern­ver­band ruft zu Hil­fe und Spen­den für Hoch­was­ser­ge­schä­dig­te auf

Bay­ern­weit sind Men­schen von den Aus­wir­kun­gen der hef­ti­gen Nie­der­schlä­ge und des Hoch­was­sers betrof­fen. Dar­un­ter sind auch vie­le land­wirt­schaft­li­che Fami­li­en und Betrie­be. Beson­ders hart hat es die Regio­nen ent­lang der Donau und die süd­ost­baye­ri­schen Land­krei­se getrof­fen. Hier muss­ten Häu­ser, Stäl­le und gan­ze Bau­ern­hö­fe eva­ku­iert wer­den. Die Ern­te ist in vie­len Regio­nen beein­träch­tigt und die Schä­den bei den betrof­fe­nen Fami­li­en und Betrie­ben sind mas­siv: Nach aktu­el­len Schät­zun­gen des baye­ri­schen Land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums wur­den bay­ern­weit rund 67.500 Hekt­ar über­flu­tet. Hoch­was­ser und Stark­re­gen haben in der baye­ri­schen Land- und Forst­wirt­schaft Schä­den von rund 115 Mil­lio­nen Euro angerichtet.

„In die­ser Situa­ti­on muss allen betrof­fe­nen Fami­li­en, Betrie­ben, Hand­wer­ker und Selbst­stän­di­gen gehol­fen wer­den. Gleich­zei­tig hel­fen Bau­ern­fa­mi­li­en über­all dort, wo jetzt drin­gend Hil­fe gebraucht wird“, sagt BBV-Kreis­ob­mann Karl Lap­pe und BBV-Kreis­bäue­rin Kat­rin Lang. „Bit­te unter­stüt­zen Sie die Betrof­fe­nen in den Hoch­was­ser­ge­bie­ten – sei es, indem Sie mit Ihrer Spen­de die nöti­ge Hil­fe ermög­li­chen oder sich selbst vor Ort enga­gie­ren.“ Zur Koor­di­nie­rung der Ein­satz­hil­fe zwi­schen Strau­bing und Pas­sau steht eine Hot­line unter Tel. 0991–208123 zur Ver­fü­gung, wei­te­re Kon­tak­te und Infor­ma­tio­nen zu Hilfs­pro­gram­men gibt es unter www​.Baye​ri​scher​Bau​ern​Ver​band​.de. Der Bäu­er­li­che Hilfs­dienst und die BBV-Stif­tung Land und Leben küm­mern sich außer­dem um Not­la­gen, die nicht durch öffent­li­che Hil­fen abge­deckt wer­den. Bit­te unter­stüt­zen Sie uns dar­in und spen­den Sie an:

Bäu­er­li­cher Hilfsdienst
Stich­wort „Hoch­was­ser 2013“
Kon­to­num­mer: 117 781
BLZ: 701 600 00
DZ Bank AG München

BBV-Stif­tung Land und Leben
Stich­wort „Hoch­was­ser 2013“
Kon­to­num­mer: 146 141
BLZ: 701 600 00
DZ Bank AG München

Alle Spen­den, die unter dem Stich­wort „Hoch­was­ser 2013“ ein­ge­hen, wer­den direkt an die unver­schul­det in Not gera­te­nen Fami­li­en wei­ter­ge­lei­tet. Um eine Spen­den­be­schei­ni­gung zu erhal­ten, geben Sie bei der Über­wei­sung bit­te Ihre voll­stän­di­ge Adres­se an. „Bit­te set­zen Sie ein Zei­chen der Soli­da­ri­tät und hel­fen Sie Bäue­rin­nen und Bau­ern in den betrof­fe­nen Gebie­ten!“, so Kreis­ob­mann Karl Lappe.