Erz­bis­tum Bam­berg spen­det 50.000 Euro für Opfer des Hoch­was­sers in Mit­tel­eu­ro­pa

Erz­bi­schof Schick ruft zu Soli­da­ri­tät auf

(bbk) Das Erz­bis­tum Bam­berg stellt aus sei­nem Kata­stro­phen­fonds 50.000 Euro Sofort­hil­fe für die vom Hoch­was­ser betrof­fe­nen Gebie­te in Mit­tel­eu­ro­pa zur Ver­fü­gung. „Unser Erz­bis­tum ist von der Flut­ka­ta­stro­phe nicht in dem Maß wie ande­re Regio­nen betrof­fen. Es ist uns ein Anlie­gen, Soli­da­ri­tät zu zei­gen und den Men­schen in ihrer Not zu hel­fen“, sag­te Erz­bi­schof Lud­wig Schick am Mon­tag. Das Geld fließt dem Hilfs­werk Cari­tas Inter­na­tio­nal zu und kommt grenz­über­grei­fend den Betrof­fe­nen in Thü­rin­gen, Sach­sen, Bay­ern, aber auch Tsche­chi­en, Öster­reich, der Slo­wa­kei und Ungarn zugu­te. Erz­bi­schof Schick ver­sprach den Geschä­dig­ten, auch mit allen Gläu­bi­gen des Erz­bis­tums für sie zu beten, damit sie in die­ser schwie­ri­gen Situa­ti­on Trost und Kraft haben.

In Tsche­chi­en for­der­te die Flut bereits meh­re­re Tote, die mate­ri­el­len Schä­den wer­den allein in Deutsch­land auf meh­re­re Mil­li­ar­den Euro bezif­fert, wobei das kom­plet­te Aus­maß noch nicht abzu­se­hen ist. Für vie­le Gebie­te kann noch kei­ne Ent­war­nung gege­ben wer­den, es droht ein wei­te­rer Anstieg der Pegel.

„Wir unter­stüt­zen die Cari­tas, weil deren Hel­fer auf die Erfah­rung und die geschaf­fe­nen Struk­tu­ren der Flut­ka­ta­stro­phe vor elf Jah­ren zurück­grei­fen kön­nen“, sag­te Erz­bi­schof Schick. Neben der mate­ri­el­len Unter­stüt­zung sei für die Betrof­fe­nen, die alles ver­lo­ren haben, in vie­len Fäl­len auch psy­cho­so­zia­le Betreu­ung not­wen­dig. Mit Trock­nungs­ge­rä­ten und Hoch­druck­rei­ni­gern hilft die Cari­tas außer­dem, beschä­dig­te Gebäu­de wie­der bewohn­bar zu machen.

Erz­bi­schof Schick ruft die Men­schen auf, für die Flut­op­fer in Mit­tel­eu­ro­pa zu spen­den und auch im Gebet Soli­da­ri­tät zu zei­gen.

Cari­tas Inter­na­tio­nal
Spen­den­kon­to 202
BLZ 660 205 00
Bank für Sozi­al­wirt­schaft
Stich­wort: „Hoch­was­ser Mit­tel­eu­ro­pa“
www​.cari​tas​-inter​na​tio​nal​.de

Schreibe einen Kommentar