Bay­reuth: VHS-Semi­nar zur Ein­füh­rung in die Transaktionsanalyse

Symbolbild Bildung

Der unbe­wuss­te Lebensplan

Dr. Mar­tin Weiß führt in grund­le­gen­de Ein­sich­ten und Model­le der Trans­ak­ti­ons­ana­ly­se ein. Das Semi­nar fin­det in der Volks­hoch­schu­le im RW21 am Frei­tag, 7. Juni, von 18 bis 21 Uhr und am Sams­tag, 8. Juni, von 10.30 bis 17.30 Uhr statt.

Eric Ber­ne ver­tritt mit der Trans­ak­ti­ons­ana­ly­se die The­se, dass wir einem unbe­wuss­ten Lebens­plan fol­gen. Die­ser steht oft im Gegen­satz zu dem, was wir bewusst wol­len. Wir schei­nen nach einem para­do­xen Mot­to zu funk­tio­nie­ren: „Wie bekom­me ich das, was ich nicht haben will?“ Die Trans­ak­ti­ons­ana­ly­se hilft dabei, die­sen unge­woll­ten Lebens­plan ins Bewusst­sein zu rufen und nach den eige­nen Vor­stel­lun­gen zum Posi­ti­ven zu ver­än­dern. Sie stellt Werk­zeu­ge zur Ver­fü­gung, mit denen die Per­sön­lich­keit auto­no­mer, bewuss­ter, spon­ta­ner und bezie­hungs­fä­hi­ger wer­den kann.

Eine ver­bind­li­che Anmel­dung ist bis zum 29. Mai erfor­der­lich, sie ist online mög­lich unter www​.vhs​-bay​reuth​.de, per E‑Mail volkshochschule@​stadt.​bayreuth.​de oder im RW21, Richard-Wag­ner-Stra­ße 21. Aus­künf­te und Platz­re­ser­vie­run­gen sind auch tele­fo­nisch mög­lich unter 09 21/50 70 38 ‑40.
Zu beach­ten sind die geän­der­ten Öff­nungs­zei­ten der Volks­hoch­schu­le in den Pfingst­fe­ri­en: Mon­tag – Don­ners­tag 8 bis12 Uhr, Mitt­woch zusätz­lich 13 bis 17 Uhr und Frei­tag 8 bis 13 Uhr.