AG Bahn­sinn Bam­berg: “Auf­klä­rung tut Not”

DIENS­TAG, 28.05. – 18:30 Uhr – Tref­fen der AG Bahn­sinn – TAM­BO­SI am ZOB

Die ver­wir­ren­den Infor­ma­tio­nen müs­sen noch viel bes­ser gebün­delt wer­den. Noch spukt die Angst eines ICE-Ver­lu­stes in vie­len Köp­fen her­um. Dies gilt es mit kla­ren Fak­ten eines Beschlus­ses zwi­schen Staat und der Bahn zu ent­kräf­ten. Schließ­lich kann so ein staat­li­cher Ver­trag nur mit Zustim­mung der Regie­rung geän­dert wer­den – Wirt­schaft­lich­keit hin oder her. In die­sem Ver­trag ist der ICE-SYSTEM­HALT Bam­berg fixiert – und das nicht nur als Takt-Halt! Hier­zu berei­tet die AG Bahn­sinn die erste Fol­ge einer Auf­klä­rungs­rei­he schon an die­sem Abend vor.

Auch die Mei­nun­gen über Gesund­heits­fol­gen, Gebäu­de- und Flä­chen­fraß sowie die angeb­li­che Wun­der­welt des Lärm­schut­zes stecken noch vol­ler Irr­tü­mer und Wunsch­den­ken. All dies muss zuerst sach­lich geklärt wer­den, um Fehl­ent­schei­dun­gen zu ver­mei­den. Stand heu­te ist noch Nie­mand in der Lage, eine abge­wo­ge­ne Ent­schei­dung zum Wohl aller Bür­ger zu tref­fen. Schon gar nicht, wenn meh­re­re Vari­an­ten will­kür­lich in einen Topf lan­den und ohne Fach­kennt­nis ver­wor­fen wer­den.

Neue Gäste sind bei uns immer wie­der ger­ne gese­hen und stets will­kom­men. Geht es doch hier um eine gro­ße Chan­ce zur akti­ven Mit­wir­kung für unse­re Zukunft.

Schreibe einen Kommentar