Vortrag in Bayreuth: "Die Verzauberung der Welt durch ihre Erklärung"

Einladung zum öffentlichen Vortrag von Ernst Peter Fischer, renommierter Wissenschaftler und Bestsellerautor, an der Universität Bayreuth

Der renommierte Wissenschaftler und Bestsellerautor, der an der Universität Konstanz lehrt, wird an der Universität Bayreuth zu Gast sein und einen öffentlichen Vortrag halten.

  • Termin: Freitag, 24. Mai 2013
  • Zeit: 18 Uhr
  • Ort: Campus der Universität Bayreuth
  • Gebäude NW I (Naturwissenschaften), Hörsaal H15
  • Universitätsstraße 30, D-95447 Bayreuth

Der Vortrag ist öffentlich, die Teilnahme ist kostenfrei. Interessierte Beschäftigte und Studierende der Universität Bayreuth sowie BürgerInnen und JournalistInnen sind herzlich eingeladen! Bitte beachten Sie den Campusplan der Universität Bayreuth:  www.uni-bayreuth.de/universitaet/campusplan/

Das Thema des Vortrages ‚Die Verzauberung der Welt durch ihre Erklärung‘ bewegt sich an der Grenze zwischen Natur- und Geisteswissenschaften. Ernst Peter Fischer studierte Physik, promovierte beim Biologen und Nobelpreisträger Delbrück und wurde anschließend Professor für Wissenschaftsgeschichte. Er ist ein begeisternder Redner sowie Autor von mehr als 15 populären Büchern. Der Gast aus Konstanz wird darüber sprechen, dass nicht auf jede vernünftige Frage in der naturwissenschaftlichen Forschung eine alles erklärende und abschließende Antwort gefunden wird. Vielmehr treten im Forschungsprozess oft neue Fragen auf, so dass die Naturwissenschaften nicht immer Geheimnisse auflösen, sondern unsere Erkenntnis vertiefen und uns dabei immer wieder staunen lassen. Ernst Peter Fischer wird dies an zahlreichen Beispielen aus unterschiedlichen Disziplinen verdeutlichen.

Ernst Peter Fischer spricht im Rahmen eines Festvortrages anlässlich der Plenarversammlung des deutschen Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultätentages (MNFT), die am 24. und 25. Mai 2013 an der Universität Bayreuth stattfindet. Die Tagung wird von dem Bayreuther Physiker und Vorsitzenden des Fakultätentages, Prof. Dr. Hans Braun, organisiert.

Hintergrund:

Der Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultätentag ist die Vertretung aller mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultäten / Fachbereiche mit den Fächern Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Mathematik, Physik und Pharmazie an staatlichen deutschen Universitäten. Dem MNFT gehören zur Zeit Fakultäten und Fachbereiche aus über 45 Universitäten an. Der MNFT vertritt die in ihm zusammengeschlossenen Fächer unter Berücksichtigung der gesamtuniversitären Interessen. Er diskutiert aktuelle Fragen und zukünftige Entwicklungen in Lehre und Forschung, insbesondere über Studieninhalte, Studienpläne und Organisationsformen der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer an deutschen Universitäten. Der MNFT hat beratend an den Rahmenrichtlinien für Studienordnungen mitgearbeitet. Er ist die Fachvertretung der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer in der Öffentlichkeit und stellt Kontakte zu gleichrangigen internationalen Organisationen her.

Weitere Informationen unter
www.mnft.de
www.epfischer.com/