Kat­ja Lan­ge-Mül­ler liest an der Uni­ver­si­tät Bayreuth

Von 24. bis 26. Mai 2013 ist die renom­mier­te Autorin Kat­ja Lan­ge-Mül­ler an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth zu Gast. Im Rah­men der Baye­ri­schen Aka­de­mie des Schrei­bens führt die Schrift­stel­le­rin Lan­ge-Mül­ler Dis­kus­sio­nen mit den Teil­neh­me­rIn­nen über ihre ein­ge­reich­ten Tex­te, wer­den Schreib­übun­gen gemacht und viel gele­sen mit dem Ziel, dass am Ende alle Teil­neh­me­rIn­nen ihre eige­ne Erzäh­lung abschlie­ßen kön­nen. Denn wer schreibt, hat viel zu ler­nen: Die Poten­tia­le des eige­nen Tex­tes erken­nen, neue Wag­nis­se ein­ge­hen, sich des Hand­werks ver­si­chern, Erwar­tun­gen und Bedin­gun­gen des Betriebs ken­nen­ler­nen. All das wird in der Baye­ri­schen Aka­de­mie des Schrei­bens ermög­licht. Das ist kein Stu­di­um, kein fester Aus­bil­dungs­gang, son­dern ein fle­xi­bles Ange­bot von Semi­na­ren, das AutorIn­nen auf ver­schie­de­nen Stu­fen ihres Schrei­bens beglei­tet, den Schreib­pro­zess mit pro­fes­sio­nel­ler Rück­mel­dun­gen und Kri­tik ver­bin­det und Netz­wer­ke schafft.

Die Baye­ri­sche Aka­de­mie des Schrei­bens will damit eine akti­ve, zeit­ge­mä­ße Lite­ra­tur­för­de­rung für jun­ge Autoren betrei­ben. Stu­den­tIn­nen konn­ten sich mit selbst­ver­fass­ten Tex­ten bewer­ben, die Gewin­ne­rIn­nen durf­ten bereits Semi­na­re in Erlan­gen und Bam­berg besu­chen. Das Abschluss-Semi­nar fin­det nun in Bay­reuth statt.

Doch Kat­ja Lan­ge-Mül­ler ist nicht nur als Semi­nar­lei­te­rin in Bay­reuth, sie wird auch öffent­lich aus ihren Wer­ken lesen.

  • Ter­min: Frei­tag, 24. Mai 2013
  • Zeit: 19.30 Uhr
  • Ort: Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Gebäu­de RW I, Raum S 57
  • Uni­ver­si­täts­stra­ße 30, D‑95447 Bayreuth

Schreibe einen Kommentar