ERBA-Park in Bam­berg eröff­net

Das neue grü­ne Herz inmit­ten der Stadt Bam­berg wur­de am 17.5.2013 fei­er­lich eröff­net. Bür­ge­rin­nen und Bür­ger kön­nen sich auf eine moder­ne Park­an­la­ge mit hohem Frei­zeit­wert freu­en.

ERBA-Park in Bamberg

ERBA-Park in Bam­berg

Sie­ben Mona­te nach Been­di­gung der Lan­des­gar­ten­schau sind die Rück­bau­ar­bei­ten abge­schlos­sen, sodass der ERBA-Park heute/​Freitag (17.05.) der Bevöl­ke­rung über­ge­ben wer­den konn­te. Wo im ver­gan­ge­nen Jahr in den Aus­stel­lungs­be­rei­chen noch Blu­men in allen denk­ba­ren Far­ben blüh­ten, laden heu­te neu ange­leg­te Rasen­flä­chen die Besu­cher des ERBA-Parks zu einem klei­nen Pick­nick. Für aus­rei­chend Schat­ten sor­gen die im ver­gan­ge­nen Herbst zusätz­lich gepflanz­ten Lin­den- und Zier­kirsch­bäu­me. Auch im Bereich des Wei­den­ufers wur­de eine gro­ße Grün­flä­che mit Bäu­men geschaf­fen, sie löst die Fal­ten­wie­se im Bereich des ERBA-Turms ab, die nicht mehr Teil der Park­an­la­ge ist.

Geblie­ben sind die Sport­an­la­ge mit Bas­ket­ball- und Vol­ley­ball­feld sowie die fünf Sams-Spiel­plät­ze. Ein­zig die Flö­ße am Spiel­platz im Histo­ri­schen Gar­ten muss­te aus Sicher­heits­grün­den abge­baut wer­den – die Rutsch­bahn und das Sams sind aber noch da und freu­en sich auf vie­le jun­ge Besu­cher. Bestaunt wer­den kön­nen auch nach der Lan­des­gar­ten­schau die Kunst­ob­jek­te, die die Stif­tung der Spar­kas­se Bam­berg für Kunst, Kul­tur und Denk­mal­pfle­ge erwor­ben und zum Ver­bleib im ERBA-Park zur Ver­fü­gung gestellt hat. Hier beson­ders her­vor­zu­he­ben ist die belieb­te Bron­ze­sta­tue „BaER­BA­la“ an der Insel­spit­ze, die im Gar­ten­schau­jahr mit tau­sen­den von Besu­chern vor eben­so vie­len Kame­ras posiert hat.

„Mit dem neu­ge­schaf­fe­nen ERBA-Park haben die Bam­ber­ger Bür­ge­rin­nen und Bür­ger nun zwei gro­ße herr­li­che Park­an­la­gen, in denen sie ihre Frei­zeit ver­brin­gen kön­nen: Den Bür­ger­park Hain im Süden der Bam­ber­ger Insel­spit­ze und den nörd­lich gele­ge­nen, moder­nen ERBA-Park“, so Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke. Er beton­te im Rah­men der Eröff­nungs­fei­er die wich­ti­ge Bedeu­tung öffent­li­cher Grün­an­la­gen: „Die Lebens­qua­li­tät in unse­rer Stadt ist durch die Lan­des­gar­ten­schau und den ERBA-Park ein­mal mehr gestie­gen. Grün- und Park­an­la­ge sind Orte der Erho­lung, des Aus­tau­sches, der zufäl­li­gen Begeg­nung und des Ken­nen­ler­nens. Damit üben sie eine wich­ti­ge sozia­le Funk­ti­on aus und wir­ken gesell­schaft­lich inte­grie­rend.“

Freu­en kön­nen sich im Übri­gen auch Hun­de­be­sit­zer, denn ab sofort dür­fen sie ihre Hun­de in den Park mit­neh­men. Wenn sich alle an die Lei­nen­pflicht und die Besei­ti­gung der Hin­ter­las­sen­schaf­ten hal­ten, – dies gilt natür­lich auch für den nor­ma­len Müll, der in die Abfall­kör­be gehört – dann wer­den alle Park­nut­zer ihre Freu­de am neu­en ERBA-Park haben.

Schreibe einen Kommentar