Diebespärchen weiterhin auf der Flucht – Kripo bittet um Hinweise

HIMMELKRON, LKR. KULMBACH. Das seit Pfingstsamstag nach mehreren begangenen Ladendiebstählen geflohene Pärchen ist weiterhin auf der Flucht. Zwischenzeitlich konnte der silbergraue Ford Fiesta mit tschechischen Kennzeichen aufgefunden werden.

Das Pärchen war nach mehreren Diebstählen im Himmelkroner Industriegebiet mit dem Ford rücksichtslos geflüchtet. Ein aufmerksamer Zeuge erlitt hierbei leichte Verletzungen, an einem geparkten Fahrzeug entstand Sachschaden. Trotz intensiver Fahndung blieb das Fahrzeug zunächst verschwunden. Am Pfingstmontag gegen Mittag konnte der silbergraue Ford in einem Waldstück oberhalb von Gössenreuth verlassen aufgefunden werden. Die Flüchtigen dürften eventuell versucht haben per Anhalter weiter zu kommen. Von ihnen fehlt weiterhin jede Spur.

Mittlerweile hat die Kriminalpolizei Bayreuth die Ermittlungen in diesem Fall übernommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist der Ford in der Tschechischen Republik als gestohlen gemeldet.

Die beiden Ladendiebe werden wie folgt beschrieben:

  • Mann: 180 cm groß, kurze Haare, schlanke, sportliche Figur, bekleidet mit blauer Hose, schwarzen Turnschuhen und auffällig roter Sportjacke
  • Frau: auffallend hellblonde, schulterlange Haare zu einem Zopf gebunden, bekleidet mit schwarzer Jacke und blauer Jeans

In diesem Zusammenhang bitten die Ermittler um Mithilfe aus der Bevölkerung:

  • Wer hat zwischen Pfingstsamstag und Pfingstmontag die beiden Flüchtigen im Bereich Himmelkron gesehen?
  • Wer hat Sie möglicherweise als Anhalter mitgenommen?
  • Wem sind die Beiden sonst in verdächtiger Weise aufgefallen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.