"Kinesiologisches Taping" – ein Weiterbildungsangebot des Deutschen Erwachsenen-Bildungswerks

Vom 22.06 – 23.06.2013 findet in der Berufsfachschule des Deutschen Erwachsenen-Bildungswerks (DEB) in Bamberg der Grundkurs „Kinesiologisches Taping by K-Active“ statt

In der Fußball-Bundesliga, beim Tennisturnier in Wimbledon oder bei internationalen Leichtathletik-Meisterschaften fallen sie immer häufiger auf: Farbige Pflaster im Nacken, an der Achillessehne oder am Handgelenk der Leistungssportler. Die bunten Tapes wirken wie ein auffälliges Accessoire. Tatsächlich stehen sie aber für eine effiziente Behandlungsmethode bei Schmerzen und Bewegungseinschränkungen: das Kinesiologische Taping.

Das Kinesiologische Taping ist eine ganzheitliche Methode und erfordert ein umfassendes Wissen über den menschlichen Körper. Seit 2009 können Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure und Sporttherapeuten die notwendigen Kompetenzen in den Kursen des Deutschen Erwachsenen-Bildungswerks in Kooperation mit der K-Active Systems GmbH erwerben.

Der Grundkurs macht die Teilnehmer fit im theoretischen und praktischen Bereich. In 17 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten werden die grundlegenden Anlagetechniken sowie Screening- und Muskelstests zur Erkennung von Problemfeldern erlernt.

Die Anmeldung ist bis 2 Wochen vor Kursbeginn beim Deutschen Erwachsenen-Bildungswerk möglich.

Anmeldung und weitere Informationen unter:
Zentrales Informations- und Beratungsbüro der DEB-Gruppe
Pödeldorfer Straße 81
96052 Bamberg
Tel.: 0951 91555-0
Fax: 0951 91555-46
E-Mail: anfrage@deb.de.
Im Internet: www.deb.de