Psalmgesänge vor Pfingsten: Besondere Feier des Stundengebets im Bamberger Dom

(bbk) Zur Vorbereitung auf das Pfingstfest lädt das Metropolitankapitel Bamberg zu Gottesdiensten der besonderen Art vor dem Pfingstfest in den Dom ein. Dazu wird dieses Jahr von Donnerstag (16. Mai) bis zum Pfingstsonntag (19. Mai) eine Tagzeitenliturgie, wie bereits im vergangenen Jahr zur Domkirchweih, gefeiert. Die Tagzeitenliturgie, auch Stundengebet genannt, gliedert sich in Laudes (Morgengebet), Vesper (Abendgebet) und Komplet (Nachtgebet), deren Kern biblische Psalmen darstellen.

Musikalisch gestaltet wird die Liturgie entweder von einer Schola, einem der Domchöre unter Leitung von Domkapellmeister Werner Pees, seiner Assistentin Franziska Bauer oder von Domorganist Markus Willinger.

Am Freitag, 17. Mai, um 18.00 Uhr wird außerdem eine Jugendvesper im Dom gefeiert, bei der die All-Star-Band der Werkstatt Neues Geistliches Lied (NGL) spielt. Wenige Stunden später, um 22.00 Uhr, beginnt die Komplet, die mit besinnlichen Taizé-Gesängen von einem Auswahlchor der Domkantorei gestaltet wird. Am Pfingstsonntag feiert Erzbischof Ludwig Schick um 9.30 Uhr einen Pontifikalgottesdienst. Die Domkantorei singt die „Missa brevis“ von Zoltan Kodaly. Um 17.00 Uhr wird zum Abschluss eine Pontifikalvesper mit Erzbischof Ludwig Schick gefeiert. Zu allen Gottesdiensten sind die Gläubigen zur Mitfeier herzlich eingeladen.

Die Termine der Tagzeitenliturgien im Überblick

Donnerstag, 16. Mai 2013
19.00 Uhr Eucharistiefeier mit anschließender Komplet

Freitag, 17. Mai 2013
8.00 Uhr Laudes mit Eucharistiefeier
18.00 Uhr Jugendvesper mit Band
22.00 Uhr Komplet mit Taizé-Gesängen in der Krypta

Samstag, 18. Mai 2013
8.00 Uhr Laudes mit Eucharistiefeier
18.00 Uhr Vesper
20.00 Uhr Orgelmusik und Lesung mit professionellen Sprechern
22.00 Uhr Komplet in der Krypta

Sonntag, 19. Mai 2013
8.00 Uhr Laudes
9.30 Uhr Pontifikalamt mit Erzbischof Ludwig Schick
17.00 Uhr Pontifikalvesper mit Erzbischof Ludwig Schick