Kirchehrenbach: Mann erbeutet Handy von Jugendlichem

Radfahrer als Zeuge gesucht

KIRCHEHRENBACH, LKR. FORCHHEIM. Ein 47-jähriger Mann griff am Abend des Vatertages, am Kirchehrenbacher Bahnhof, zwei Jugendliche tätlich an. Hierbei nahm er einem das Handy weg. Insbesondere ein Radfahrer wird hierzu als Zeuge gesucht.

Der deutlich alkoholisierte 47-Jährige traf abends am Bahnhof auf zwei 15- und 17-jährige Jugendliche. Er verlangte die Herausgabe ihrer Handys und verlieh seiner Forderung durch Schläge Nachdruck. Auf diese Weise gelang es dem Betrunkenen, das Handy eines der Jugendlichen an sich zu nehmen. Nach weiteren Tätlichkeiten durch den Mann konnten die beiden Burschen flüchten. Der Ältere wurde bei der Tat leicht verletzt

Mehrere Polizeistreifen fahndeten nach dem Mann, welcher sich zwischenzeitlich aus dem Staub gemacht hatte. Die Beamten nahmen den Flüchtigen noch in der näheren Umgebung vorläufig fest.

Die Kriminalpolizei Bamberg übernahm die Ermittlungen. Diese ergaben, dass der 47-Jährige zuvor auch einen Fahrradfahrer im Bereich des Kirchehrenbacher Bahnhofs tätlich angegangen haben soll. Der Radler trug eine Brille, ein rotes Oberteil sowie einen Fahrradhelm. Er fuhr in Richtung der dortigen Wiesentbrücke davon.

Der Radfahrer sowie weitere Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bamberg unter der Rufnummer 0951/9129491 in Verbindung zu setzen.