Bro­se Bas­kets: Alles auf Null

Am Sonn­tag (19:30 Uhr/​live Bro­se Bas­kets TV) kehrt die Best-of-five-Vier­tel­fi­nal­se­rie zwi­schen Titel­ver­tei­di­ger Bro­se Bas­kets und Phoe­nix Hagen beim Stand von 1:1 zurück in die Bam­ber­ger Ste­chert Are­na. Der Gewin­ner der Par­tie am Mut­ter­tag erspielt sich den ersten Match­ball und kann im vier­ten Spiel am 15. Mai (19:30 Uhr) ins Halb­fi­na­le ein­zie­hen.

Mit 95:86 unter­la­gen die Bro­se Bas­kets am Don­ners­tag den eupho­ri­sier­ten Hagen­ern im Hexen­kes­sel ENER­VIE Are­na, die damit die Serie wie­der auf Null stell­ten. 17 erfolg­rei­che Distanz­wür­fe senk­ten sich in den Bam­ber­ger Korb. Adam Hess, der im ersten Spiel kein Fak­tor war, traf acht sei­ner ins­ge­samt 15 Ver­su­che. Am Ende kam er auf 28 Punk­te. „Sicher hat Hess über­ra­gend gespielt“, kom­men­tier­te Bro­se Bas­kets Head Coach Chris Fle­ming, und fügt hin­zu: „aber wir haben ihn auch sehr schlecht ver­tei­digt.“ Mit schlech­ter Kon­zen­tra­ti­on und ohne Kil­ler­instinkt sei sei­ne Mann­schaft ins Spiel gegan­gen, bemän­gel­te der Mei­ster­ma­cher und kün­dig­te selbst­be­wusst an: „Ich bin mir sehr sicher, dass wir am Sonn­tag eine ande­re Kon­zen­tra­ti­on aufs Feld brin­gen wer­den und dass wir unse­re Arbeit erle­di­gen wer­den.“

Ein gro­ßer Teil die­ser Arbeit wird eine sta­bi­le Team-Defen­se gegen die in Bam­berg von knapp 200 eige­nen Fans unter­stüt­zen Hage­ner Scharf­schüt­zen sein. Einer, auf den es dabei ankom­men wird, ist Anton Gavel. Der Guard erhält am kom­men­den Sonn­tag vor dem Heim­spiel der Bro­se Bas­kets gegen Phoe­nix Hagen aus den Hän­den von Jens Stau­den­mey­er, Lei­ter Sport der Beko BBL, die Aus­zeich­nung als bester Ver­tei­di­ger der Beko BBL Sai­son 2012/13. Wie schon in der Sai­son 2011/2012 sahen die Exper­ten den mitt­ler­wei­le mit einer deut­schen Staats­bür­ger­schaft aus­ge­stat­te­ten Slo­wa­ken als Best Defen­der der Liga – in die­sem Jahr vor Quan­tez Robert­son und John Bryant. Stau­den­mey­er wird die Tro­phäe am Sonn­tag drei Minu­ten vor Tip-off an den 28-Jäh­ri­gen über­ge­ben.

An der Abend­kas­se wer­den für das Spiel nur noch Rest­kar­ten zur Ver­fü­gung ste­hen. Auch wer kei­ne Kar­ten mehr bekom­men konn­te, kann das Spiel auf bro​se​bas​kets​.tv im Live­stream ver­fol­gen. Eine Zusam­men­fas­sung des Spiels zeigt das Baye­ri­sche Fern­se­hen am Sonn­tag ab 23:00 Uhr in der Sen­dung „Sport in Bay­ern“. Radio Bam­berg über­trägt live aus der Are­na. Net­ra­dio auf radio​-bam​berg​.de.

Tickets und Infor­ma­tio­nen zu den Spie­len der Bro­se Bas­kets sind erhält­lich auf bro​se​bas​kets​.de. Kar­ten auch auf even​tim​.de, im Kar­ten­ki­osk an der Ste­chert Are­na (0951 – 2 38 37) sowie an allen bekann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len. Tele­fo­ni­sche Kar­ten­be­stel­lun­gen unter 01805 – 350 000 (0,14 €/​Min. inkl. MwSt., Mobil­funk­prei­se max. 0,42 €/​Min. inkl. MwSt.). In allen Fan­shops sind eben­falls die aktu­el­len Play­off-Shirts in rot und schwarz sowie der Play­off-Schal der Sai­son 2012–2013 erhält­lich.

Schreibe einen Kommentar