4. Tag der Kran­ken­pfle­ge: Die Kran­ken­pfle­ge­schu­le der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH lädt ein

Unter dem Mot­to „Bau­stel­le Schü­ler­an­lei­tung“ laden Aus­bil­der, Leh­rer und Schü­ler der Kran­ken­pfle­ge­schu­le der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH am Don­ners­tag, 16. Mai, zwi­schen 10 Uhr und 16:30 Uhr, zum 4. Tag der Kran­ken­pfle­ge in das Klei­ne Haus der Stadt­hal­le Bay­reuth ein.

Mit einem bun­ten Pro­gramm aus Vor­trä­gen, Dis­kus­sio­nen, Aus­stel­lun­gen und Infor­ma­tio­nen rich­tet sich der Tag vor allem an Schü­ler und Schü­le­rin­nen, die kurz vor ihrem Abschluss und damit vor der Berufs­wahl ste­hen, aber auch an Berufs­schü­ler, Lehr­kräf­te, Pfle­ge­dienst­lei­tun­gen und Pfle­ge­kräf­te aus der Kran­ken­pfle­ge, der Kin­der­kran­ken­pfle­ge oder Alten­pfle­ge. Sie alle haben an die­sem Tag die Mög­lich­keit, Fra­gen zu stel­len, Kon­tak­te zu knüp­fen und einen Ein­blick in das Berufs­bild der Kran­ken­pfle­ge zu erhalten.

In ver­schie­de­nen Vor­trä­gen und Dis­kus­sio­nen wer­den an die­sem Tag aktu­el­le The­men rund um die Pfle­ge auf­ge­grif­fen. Refe­ren­ten sind dabei neben Chri­stoph Hodes, Pfle­ge­dienst­lei­ter der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH, die Lei­ten­de Regie­rungs­schul­di­rek­to­rin der Regie­rung für Ober­fran­ken, Mar­ti­na Schulz, oder Ste­fa­nie Schlie­ben von der Baye­ri­schen Kran­ken­haus­ge­sell­schaft. Aber immer wie­der schil­dern auch Schü­ler der Gesund­heits- und Kran­ken­pfle­ge ihre Sicht­wei­se auf Beruf und Ausbildung.

Wäh­rend sich Schlie­ben bei­spiels­wei­se der Fra­ge wid­met, ob es in der Pfle­ge tat­säch­lich Nach­wuchs­sor­gen gibt, set­zen sich im Anschluss Schü­ler und Schü­le­rin­nen aus dem zwei­ten und drit­ten Aus­bil­dungs­jahr mit der Ver­ein­bar­keit von Theo­rie und Pra­xis im Pfle­ge­all­tag und den gän­gi­gen Vor­stel­lun­gen von der Aus­bil­dung zum Gesund­heits- und Kran­ken­pfle­ger oder zur Gesund­heits- und Kran­ken­pfle­ge­rin auseinander.

Der Nach­mit­tag steht ganz im Zei­chen der Pra­xis­an­lei­tung. In drei Vor­trä­gen geht es um die Fra­gen: Anlei­ten – „Was heißt das?“, „Wie wird’s gemacht?“ und was ist das rich­ti­ge „Werk­zeug“?

Der Tag endet mit einer Podi­ums­dis­kus­si­on zum The­ma „Ideen­mo­tor – die Jun­gen Wil­den: Mit ihnen Gegen­wart und Zukunft gestalten“.

Rund um das Vor­trags­pro­gramm haben Mit­ar­bei­ter aus den ver­schie­de­nen Pfle­ge­be­rei­chen der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH zusam­men mit Schü­le­rin­nen und Schü­lern, Aus­bil­dern und Leh­rern der Kran­ken­pfle­ge­schu­le ein bun­tes Pro­gramm für die Besu­cher zusam­men­ge­stellt. Neben aus­führ­li­chen Infor­ma­tio­nen rund um Aus‑, Fort- und Wei­ter­bil­dung stellt das Team die gesam­te Band­brei­te des anspruchs­vol­len Pfle­ge­be­rufs von Schmerz­the­ra­pie, Wund­ma­nage­ment und Stom­a­pfle­ge über Dia­be­tes­be­ra­tung, Arom­a­pfle­ge und Pal­lia­tiv­pfle­ge bis hin zum The­ma Kran­ken­haus­hy­gie­ne vor.

Schreibe einen Kommentar