Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 03.05.2013

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Unfall unter Alkoholeinfluss

Ebermannstadt. Am Donnerstagnachmittag wollte ein 68-jähriger Opel-Fahrer von der Feuersteinstraße kommend nach links in die Bundesstraße abbiegen. Hierbei übersah er einen verkehrsbedingt haltenden Opel eines 29-Jährigen. Durch den Aufprall blieben glücklicherweise beide Personen unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 2500 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Unfallverursacher Alkoholeinfluss fest. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,58 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Polizeiinspektion Forchheim

Unfallfluchten

FORCHHEIM. Am Donnerstag musste eine Pkw-Fahrerin an ihrem roten Mitsubishi Colt Kratzer am linken Heck feststellen. Der Verursacher des Schadens hinterließ weder eine Nachricht, noch gab er sich anderweitig zu erkennen. Die Pkw-Fahrerin hatte ihr Fahrzeug am Nachmittag auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Bamberger Straße abgestellt. Gegen 15:30 Uhr fuhr sie weiter und parkte ihr Auto in der Rebenstraße. Hier bemerkte sie dann am Abend den Schaden in Höhe von 1500 Euro. Wer kann Hinweise zu der Unfallflucht geben?

Sonstiges

HEROLDSBACH. Ohne seine Tankrechnung in Höhe von zirka 20 Euro zu bezahlen verließ ein Lkw-Fahrer aus dem Raum Erlangen eine Tankstelle in der Hausener Straße. Der Fahrer konnte ermittelt werden. Er gab an, dass er vergessen hätte zu bezahlen. Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Forchheim zu melden.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Rucksack weg

BAMBERG. Ein Unbekannter entwendete am Donnerstagabend in einem Geschäft in der Innenstadt den Rucksack einer Angestellten samt Inhalt im Wert von ca. 100 Euro.

Sachbeschädigungen

Fassade mit Paintballkugeln beschossen

BAMBERG. Zwischen Dienstagabend und Donnerstagmorgen drang ein Unbekannter auf das Gelände eines Gymnasiums in der Sternwartstraße ein und verschmutzte die Außenwand des Hauptgebäudes mit geschätzten 30 Schuss Paintballkugeln in grüner Farbe. Weiterhin wurden auf dem Schulhof ein Paar Schuhe (Chucks) und ein Bilderrahmen verbrannt.

Sachbeschädigungen konnten geklärt werden

BAMBERG. Im Rahmen anderer Ermittlungen konnten die Sachbeschädigungen vom 01. und 02.05.2013 in der Zeppelinstraße, Kaspar-Zeuß-Weg und Luitpoldstraße Straße ( ein eingeschlagenes Glasdach, und zwei eingeschlagene Scheiben) geklärt werden. Beim Sachbeschädiger handelt es sich um einen jungen Mann aus dem Landkreis Bamberg.

Sonstiges

Alkoholgeruch festgestellt

BAMBERG. Auf ein Firmengrundstück in der Hallstadter Straße ging am Donnerstagabend ein Mann und nahm dort grundlos eine motorisierte Handkehrmaschine in Betrieb. Von der verständigten Polizeistreife wurde der 46-Jährige des Grundstücks verwiesen. Da der Mann mit seinem Pkw unterwegs war und die Polizeibeamten bei ihm Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde ein Alkotest durchgeführt. Nachdem dieser 1,48 Promille ergab, war ein Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins die Folge.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Sachbeschädigungen

Pkw und Hausfassade mit Holzlasur beschmiert

LAUF. Erheblichen Schaden in Höhe von etwa 20.000 Euro richteten Unbekannte in der Nacht zum 1. Mai an. In der Ortsstraße „Sonnenhang“ wurde zwischen Dienstagabend, 18 Uhr, und Mittwochmorgen 8 Uhr, eine Hausfassade sowie ein grauer Pkw, Daimler Chrysler massiv mit Holzlasur beschmiert.
Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Werbefahrzeug beschädigt

LICHTENEICHE. Ein zu Werbezwecken in einer Grünfläche am Ortseingang aufgestelltes rotes 3-rädriges Kleinkraftrad beschädigte ein Unbekannter in der Nacht zum 2. Mai. Der angerichtete Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.
Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Diebstähle

Kennzeichen gestohlen

RECKENDORF. Nachträglich wurde bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land ein Diebstahl zur Anzeige gebracht. Beide amtlichen Kennzeichen BA-HL 318, die an einem Pkw, BMW, angebracht waren, entwendeten unbekannte Diebe in der Nacht zum 13. April. Das silberfarbene Fahrzeug stand zur Tatzeit in der Bahnhofstraße.

Verkehrsunfälle

VW Golf übersehen

BAUNACH. Einen vorfahrtsberechtigten Pkw, VW Golf, übersah am Donnerstagmorgen ein 32-jähriger Daimler-Fahrer, als er aus dem Zentweg nach links in Richtung Bamberg abbiegen wollte. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand Blechschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Stop-Schild missachtet

BUSENDORF. Sachschaden von ca. 10.000 Euro entstand am Donnerstagvormittag bei einer Vorfahrtsverletzung. Beim Überqueren der B 4 missachtete der 49-jährige Fahrer eines Kleintransporters das Stop-Schild und stieß mit einem von rechts kommenden Pkw, Opel Meriva, zusammen. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer unverletzt. Die schwer beschädigten Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Verkehrsunfallfluchten

Straßenlaterne angefahren

SCHAMMELSDORF. Gegen eine Straßenlaterne in der Waldstraße stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer. Obwohl ein Schaden von mindestens 900 Euro entstand, entfernte sich der Verursacher unerlaubt. Die Unfallzeit lag innerhalb der letzten Wochen.

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Unfallflucht

Zeugen gesucht!

A 73/BAMBERG. Am Donnerstag, gegen 18.10 Uhr, scherte auf der A 73 in Richtung Suhl ein unbekannter roter Hyundai Getz zum Überholen eines Lkws aus, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste ein 22-jähriger Peugeot-Fahrer, der auf der Überholspur fuhr, stark ab, wich nach links aus und streifte dabei die Mittelleitplanke. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge war es nicht gekommen. Beim Unfall blieb der 22-Jährige unverletzt; es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 4500 Euro. Die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg sucht unter Tel. 0951/9129-510 Zeugen dieses Vorgangs.

Diebstahlsdelikte

Diesel aus Tank abgezapft

B 505/HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Von klappernden Türen wurde am Freitag, gegen 3 Uhr, ein 50-jähriger estnischer Lkw-Fahrer auf einem Parkplatz der B 505 in Richtung Bamberg wach. Er stieg aus um seine Ladung zu überprüfen und sah dabei einen polnischen Klein-Lkw mit Anhänger mit dem Teilkennzeichen: „MDI“ vom Parkplatz flüchten. Als er sich sein Fahrzeug besah, entdeckte er einen aufgebrochen Tankdeckel und eine Diesellache am Boden. Die Unbekannten hatten ca. 100 Liter Diesel aus seinem Tank gestohlen. Die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg sucht Zeugen dieses Diebstahls unter Tel. 0951/9129-510.

Verkehrsunfälle

Reifenplatzer mit Folgen

A 73/FORCHHEIM. Am Donnerstagnachmittag platzte auf der A 73 in Richtung Nürnberg der linke Reifen der mittleren Achse an einem Sattelauflieger. Die komplette Lauffläche flog auf die linke Fahrspur direkt vor einen Pkw. Dieser überfuhr das Hindernis und schleuderte es vor ein weiteres Fahrzeug, welches den Reifen ebenfalls überfuhr. Beide Pkw wurden an der Front massiv beschädigt, ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Schaden in Höhe von ca. 10.500 Euro.

Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt und OED Bayreuh

Bei Verkehrsunfallflucht beobachtet

BAYREUTH. Einem aufmerksamen Fußgänger ist es zu verdanken, dass eine Unfallflucht rasch aufgeklärt werden konnte. Am Freitag, 03.05.13, hatte der Mann in den frühen Morgenstunden eine 28-jährige Frau in der Casselmannstraße dabei beobachtet, wie sie zunächst schwankenden Schrittes zu einem Pkw ging, diesen aufsperrte und schließlich den Motor startete. Statt jedoch rückwärts aus der Parklücke zu fahren, legte die Frau den Vorwärtgang ein und kollidierte dabei mit dem vor ihr geparkten Pkw. Ungerührt fuhr die Bayreutherin davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Zeuge wählte daraufhin sofort die Notrufnummer und schilderte seine Beobachtungen. Aufgrund dieser Angaben gelang es wenig später einer Zivilstreife das gesuchte Fahrzeug anzuhalten. Bei der Kontrolle wurde bei der Frau ein Atemalkoholgehalt von annähernd 1,4 Promille festgestellt. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folge. Der angerichtete Sachschaden muss noch ermittelt werden.